So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Opel
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Opel hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, mein Opel Vivaro geht schon nach 5 min Fahrzeit aus

Kundenfrage

Hallo, mein Opel Vivaro geht schon nach 5 min Fahrzeit aus und es erscheint die Stop und Motorkontrollleuchte. Vor ca. 2 Wochen lies er sich schon nicht mehr schalten. In der Werkstatt wurde das Gestänge etwas eingesprüht, so das ich wieder nach Hause konnte und dann sagte man mir das Getriebe solle überholt werden und nun das auch noch.
Ich habe das Auto gerade 4 Wochen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Opel
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag :)


Ohne Messwerte bzw. den Inhalt des Fehlerspeichers kann auf Grund Ihrer Angaben leider keine genaue Aussage getroffen werden; Das Aufleuchten der Motorkontrolleuchte zeigt ja an, dass ein Fehler erkannt und abgespeichert wurde, daher sollte zu aller Erst der Fehlerspeicher des Opel ausgelesen werden.

Die Ursache für das Problem kann hier gut ein defekter Nockenwellen/Kurbelwellensensor sein, der bei Erwärmung nicht mehr funktioniert, dies kommt schon mal vor.

Sie schreiben, Sie hätten das Fahrzeug erst seit vier Wochen - sofern bei einem Gebrauchtfahrzeug vom Händler Gewährleistung besteht, sollten Sie die Fehlerbehebung in diesem Sinne dann auch dem Händler überlassen und auf Mängelbeseitigung -und zwar kostenlos- bestehen.



Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte! :) Für Rückfragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.
Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine korrekte Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.




Allgem. Hinweis : Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die Diagnose bzw. Einschätzung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann. Eine evtl. Stellungnahme zu rechtlich relevanten Themen stellt keine Rechtsberatung im Sinne des RBerG dar, sondern sind lediglich eine subjektive Einschätzung aus meinen persönlichen Erfahrungswerten.