So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Onkologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Onkologie hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Mein Vater 75 Jahre alt hat ein bösartiges Prostatakarzinom

Kundenfrage

Mein Vater 75 Jahre alt hat ein bösartiges Prostatakarzinom mit Metatasen im gesamten Skelettbereich. Seine Organe haben keine
Metastasen. Er hat 6 Chemotherapien hinter sich und seit 12 Wochen einen Blasenkatheter und jetzt will man ihn Aushobeln an der Prostata, damit der Weg der Harnröhre wieder frei ist.
Meine Frage an Sie: Sollen wir dieses Risiko eingehen, weil wir Angst haben, damit die totale Streuung der Krebszellen in die Blutbahn auszulösen und er dann bald sterben wird oder wir einen Bauchkatether setzen lassen sollen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Onkologie
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

nach den 6 Zyklen der Chemotherapie hat sich eine Besserung bzw. Stabilisierung des Befundes ergeben?
Bei einem solchen Eingriff kommt es nicht zu einer Ausbreitung von Tumorzellen über die Blutbahn. Da kann ich Sie beruhigen.
Einen Bauchkatheter brauchen sie dabei auch nicht setzen lassen. Wichtig ist, dass sich keine neuen Metastasen gebildet haben in der Zeit der 6 Zyklen.

Gern helfe ich ihnen weiter.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag Frau Dr. Hamann,


nach den 6 Chemos hat man kein Szintigramm des Skeletts vorgenommen aber auf den Szintigramm nach der 4 Chemo sah man


auf jeden Fall erfolge. Der PSA-Wert liegt bei 135. Nur AP-Wert ist von


132 auf 335 angestiegen. Nach der Strahlentherapie wird man mit


dem Zytica weitermachen. Mir ist wichtig, dass bei dieser Operation


keine Krebszellen in Blutbahn gelangen können. Und da haben Sie


mich ja beruhigt. Vielen Dank.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern geschehen. Falls ihnen dazu weitere Fragen einfallen, stehe ich ihnen hier gern zur Verfügung. Nachfragen sind kostenlos.

Alles Gute für Ihren Vater!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

sie haben die Antwort gelesen, haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.
Wenn Ihnen die Antwort geholfen hat, bitte ich um eine positive Bewertung, da ich mir für Ihr Problem Zeit genommen habe und sie nicht im Wartezimmer warten mussten.

Bitte geben Sie eine Bewertung ab, damit mich Ihr bezahltes Honorar auch erreicht.

Andernfalls stehe ich für weitere Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Onkologie