So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schröter.
Dr.Schröter
Dr.Schröter, Facharzt
Kategorie: Onkologie
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Onkologisch verantwortlicher Arzt
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Onkologie hier ein
Dr.Schröter ist jetzt online.

Habe eine Frage: mein 61 jähriger ehemann soll eine 2te chemo

Kundenfrage

Habe eine Frage:
mein 61 jähriger ehemann soll eine 2te chemo bekommen . die diaknoce: 2008 Multiples Myelom 3a- Hirninfakt 2008- COPD- alles andere sind kleinigkeiten!!!!!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Onkologie
Experte:  Dr.Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Und wie lautet Ihre Frage?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ich möchte nicht das mein Mann sich quält ist das nur eine schmerzhafte verlängerung oder hat es sinn eine 2te chemo zu machen

Experte:  Dr.Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Abend,

ich verstehe Ihre Sorgen und Ängste.

In der heutigen onkologischen Therapie sind wir sehr weit gekommen. So muß eigentlich kein Patient mehr sich quälen und auf Erlösung hoffen. Die modernen Chemotherapeutika bieten eine hohes Maß an Therapiesicherheit und minimalem Nebenwirkungsspektrum. Das heißt, daß durch die erneute Chemotherpie die Lebensqualität Ihres Mannes verbessert werden soll. Dabei handelt es sich nicht um eine schmerzhafte Verlängerung, sondern tatsächlich um eine schmerzlose Verlängerung des Lebens bei erhaltener Lebensqualität.

Ihnen alles Gute und Ihrem Mann gute Besserung

MfG


Dr. Schröter

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Geht es nun dem Ende zu oder kann er noch ein paar Jahre Leben ( Bitte Erlich antworten) seine werte sind alle im Keller


Danke XXXXX XXXXX

Experte:  Dr.Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nun, das kommt auf die gesamte Krankheitsgeschichte an. Aber mit einer entsprechenden Therapie kann man ihm noch wertvolle Zeit mit guter Lebensqualität schenken. Sprechen wir in der Onkologie bitte nicht von einem umrissenen Zeitraum, sondern von einem Lebensabschnitt mit erhaltener Lebensqualität. (Dieser kann aber natürlich auch länger und über Jahre gehen.)

Bei einer akuten Befürchtung auf ein baldiges Énde würde man keine Chemotherapie mehr anbieten.....

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

MfG


Dr. Schröter

Dr.Schröter und weitere Experten für Onkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Dr. Schröter


hier ist Annette Buch


habe am Montag eine Frage an Sie gestellt die sie mir auch beantwortet Haben.


Nun sehe ich an meinem Konto das 154.00€ abgebucht werden. Es steht aber 50,00€ da im Net und ich habe noch mal 25,00€ür Sie angeklickt. das sind 75,00€€ aber nicht 124,00€.


Was ist denn das ????


Annette Buch

Experte:  Dr.Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Morgen Frau Buch,

zunächst Vielen DAnk für Ihren Bonus. Oh je, Was da passiert ist, kann ich Ihnen auch nicht sagen. Mit der Abrechnung haben wir nichts zu tun. Aber wenden Sie sich doch bitte an den Kundendienst unter kontakt@justanswer.de oder an die Hotline Nr.0800 1899302 . Dort wird man das Versehen sicherlich aufklären können und Ihnen das zuviel gezahlte Geld wieder zurücküberweisen können.

Nochmals alles Gute

MfG


Dr. Schröter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Onkologie