So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schröter.
Dr.Schröter
Dr.Schröter, Facharzt
Kategorie: Onkologie
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Onkologisch verantwortlicher Arzt
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Onkologie hier ein
Dr.Schröter ist jetzt online.

Nach chemotherapie vor zwei jahren habe ich gedächtnisprobleme. gedächtnistraining

Kundenfrage

Nach chemotherapie vor zwei jahren habe ich gedächtnisprobleme.
gedächtnistraining bei psychologin half nichtl
haben SIE diesbezügliche erfahrung?

prof. dr. w. steinmüller
030 21016150
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Onkologie
Experte:  Dr.Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

ich darf Ihnen in diesem Zusammhang die Sauerstofftherapie nach Ardenne in Verbindung mit Multivitaminpräparaten empfehlen. Bei dieser Therapie, die in der Onkologie sehr gute erfolge zeigt, wird hochkonzentrierter Sauerstoff, ionisiert, eingeatmet. DAbei sollte man leichte Bewegungsübungen durchführen. Diese therapie wird an 10 aufeinanderfolgenden Tagen a 30 Minuten 2x/Jahr angeboten.

SAuerstoff-Mehrschritt-Therapie bac Ardenne!

Alles Gute und viel Erfolg.

MfG

Dr. Schröter
Dr.Schröter, Facharzt
Kategorie: Onkologie
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung: Onkologisch verantwortlicher Arzt
Dr.Schröter und weitere Experten für Onkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  dr.jessrang hat geantwortet vor 5 Jahren.

Würde Ihnen vorest vorschlagen einen Neurolgoen zu konsultieren. Evtl. sollte man ein NMR des Schädels machen um zu schauen welche organischen Ursachen und morphologische Hirnverändrungen auszuschließen sind!

 

Dnach kann man erst beurteilen um was es sich bei den Gedächtnisstörungen genau handelt und wie man diese dann therapieren kann!

 

Gerne dürfen Sie mir dann das REsultat der NMR-Untersuchung mitteilen!

(NMR steht für eine Magnetresonanz-Untersuchung des Hirns)