So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Onkologie
Zufriedene Kunden: 20087
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Onkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich nehme seit einem Jahr Tamoxifen. Meine Lymphknoten waren

Kundenfrage

Ich nehme seit einem Jahr Tamoxifen. Meine Lymphknoten waren ok. Knochenzyndigram auch, hatte 28 Bestrahlungen.
Mein Problem sind die e x t r e m e n Hitzewallungen.
Mein Art empfiehlt mir jetzt Aromasin.
Bin 65 Jahre alt und außer dieser Sache gesund bin nicht übergewichtig , treibe sport, fühle mit sonst gut.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Onkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

leider kommt es durch die antiöstrogene Wirkung des Tamoxifens unter der Anwendung recht häufig zu einem solchen Problem der Hitzewallungen. Aromasin ist die übliche Folgetherapie, auch dadurch wird sich dieses Problem aber leider nicht lösen. Raten würde ich daher zur zusätzlichen Einnahme eines pflanzlichen Präparates. z.B. Remifemin (rezeptfrei in der Apotheke), damit sollte sich eine Besserung dieser Symptome erzielen lassen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Onkologie