So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Onkologie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Onkologie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Moin Moin, meine Frau klagte ber einen Schw cheanfall beim

Kundenfrage

Moin Moin, meine Frau klagte über einen Schwächeanfall beim Einkaufen, auch fühlt sie sich in letzter Zeit etwas abgekämpft, (bewältigt aber ihre Arbeiten wie sonst auch),daraufhin sind wir zum doktor, der auch etwas im Muskelgewebe feststellte, es aber nicht mit dem Ultraschallgerät bestimmen konnte. Deswegen erfolgte eine Überweisung zu einem Onkologen wo wir noch auf einen Termin warten (Dauert so etwas für einen Kassenpatient lange????). Der Doktor stellte vereinzelte kleine Nierensteine fest, und das "Geschwür" befindet sich in der nähe der Nieren.Auch wurde beim Abtasten des Rückens eine verhärtung links im unteren Bereich der Wirbelsäule festgestellt. Anfang des Jahres wurde ein Blutbild gemacht, wo alles in Ordnung war, auich die Leukozyten. Meine Frage ist, kann es Krebs sein (der Doktor stellte auch eine rege Darmtätigkeit fest), auch wenn die Blutwerte in Ordnung sind??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Onkologie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Ehrlich gesagt (bzw. geschrieben) seheich so aus ihrer Beschreibung nun überhaupt keinen Anhalt für ein Tumorleiden. Welche Art von Krebs vermuten sie denn überhaupt ?

Sie schreiben von einem "Geschwür" in der Nähe der NIeren. Das würde man aber doch schon in einem Ultraschall genauer bechreiben können. Zudem würde man sehr wohl im Labor Auffälligkeiten erwarten (Blutarmut, Veränderungen der Nieren- und Leberwerte, Beschleunigung der Blutsenkung etc).

Die Beschreibung ihrer Frau passt eher zu einer Art "Erschöpfung" (Burnout) beispielsweise auch bei Schilddrüsenstörungen, Schlafproblemen, hormonellen Umstellungen etc.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Onkologie