So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an HorangiStyle.
HorangiStyle
HorangiStyle, Sonstiges
Kategorie: Nissan
Zufriedene Kunden: 484
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
33316487
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Nissan hier ein
HorangiStyle ist jetzt online.

Hallo. Bei meinem Nissan Primera P12 2.0l/140PS Benziner war

Kundenfrage

Hallo.
Bei meinem Nissan Primera P12 2.0l/140PS Benziner war bei 72000km die Zylinderkopfdichtung defekt und wurde ausgetauscht. Dabei wurde (angeblich) auch die Steuerkette gleich mitgetauscht. "Angeblich" deshalb weil es auf Kulanz des Gebrauchtwagenhändlers ging (bei einer ihm bekannten Werkstatt) und ich nur die mündliche Aussage darüber habe (keine Rechnung, die hat er ja bezahlt).
Seit einiger Zeit klappert jetzt die Kette relativ laut kurz nach dem starten des Motors für 2-3 Sekunden. Nun aber auch wenn ich zB. von der Autobahn abfahre und an einer Ampel stehe oder in der Stadt unterwegs binm klappert es auch manchmal leise im Leerlauf bis ich wieder etwas Gas gebe.
Set 2 Tagen ruckelt er jetzt nach dem Kaltstart am Morgen als ob er Zündaussetzer hat oder sich verschluckt. Sobals ich 3-4km gefahren bin ist alles wieder weg und auch auf der Autobahn (fahre täglich 240km, davon 200km Autobahn) ist alles ok. Lediglich am Berg bei niedriger Drehzahl spurt man manchmal ein ganz leichtes Ruckeln.
Ach ja, der vordere Kat wurde vor ca. 6 Wochen ausgetauscht weil er innen drin komplett kaputt war und Teile davon bis in den hinteren Kat gerutscht waren. Dieser wurde von der Werkstatt komplett ausgeräumt und ist jetzt ohne Innenleben.
Was kann das Ruckeln und aussetzen beim Kaltstart verursachen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Nissan
Experte:  HorangiStyle hat geantwortet vor 5 Jahren.

Schönen guten Morgen,

 

warum die Steuerkette getauscht wurde ist mir ein Rätsel.

Die Werkstatt muss ja einen Schaden erkannt haben warum diese (auch wenn

es auf Kulanz des Händlers geht) getauscht wurde.

Selbst wenn es so ist, dass der Händler diese bezahlt hat muss eine Arbeitsposition

vorhanden sein, denn so wie es scheint wurde nicht korrekt gearbeitet.

 

Das Rasseln der Kette wie am Anfang beschrieben, wird entweder von einer falschen Montage verursacht, einem defekten Kettenspanner oder auch der Führungsschienen.

 

Das Ruckeln bzw. die Aussetzer welche Sie bemängeln können dadurch entstehen, dass die Steuerkette sich aufgrund der falschen Spannung/Montage etc. gelängt hat bzw. Übergesprungen ist. Bei jedem Motor enstehen andere Symptome, teilweise laufen die Motoren gar nicht mehr.

 

Wie war der zeitliche Abstand zwischen Reparatur der Zylinderkopfdichtung und dem defekten Katalysator?

 

Dazu muss erwähnt wären, dass Sie ohne den Katalysator keine AU bestehen werden und dies sich auch nicht positiv auf die Lebensdauer des Motors auswirkt, da einige Motoren einen gewissen Staudruck benötigen. Diese Arbeit wirkt sich nicht wirklich gut auf die Seriösität der Werkstatt aus. Zumal der defekte Katalysator schon ein Zeichen für Probleme mit den Steuerzeiten hätte sein können.

 

Ich hoffe, dass ich Ihnen erst einmal weiterhelfen konnte.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Naja. Die Werkstatt meinte, das Sie die Kette mitgetauscht haben weil sie die Abdeckung eh offen hatten und die Kette ja nicht viel kostet. Im Vergleich zu den Kosten wenn man zum Kettenwechsel alles erneut abbauen můssten. Zeitlicher Abstand war ůber ei. Jahr und űber 50000km.
Kann das Ruckeln, ist ja nur wenn er kalt ist, nicht auch ein defekter Sensor oder Temperaturfühler sein?
Das klappern der Kette ist schon länger und ja meist nur beim Start bis der Oeldruck wohl aufgebaut ist. 1-2sec.
Experte:  HorangiStyle hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das Problem ist halt, dass es sich um eine Steuerkette handelt und nicht um einen Zahnriemen. Die Steuerkette beim P12 hat kein Wechselintervall!

 

Ein Ruckeln kann natürlich von einem defekten Sensor kommen, aber auch von Zündkerzen/ Zündspulen. Elektrische Bauteile können u.U. auf Temperaturen unterschiedlich reagieren. Da Sie aber sagen, dass er auch zt.w im Leerlauf oder beim Anfahren am Berg klappert liegt wohl noch ein Problem in diesem Bereich vor.

 

Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, sollten Sie ggf. den Fehlerspeicher auslesen lassen (am besten in einer Vertragswerktatt). Das Klappern der Kette ist aber dennoch kein Serienstand und sollte zwingend behoben werden.

 

Mit freundlichen Grüßen