So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 25607
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Frau Dr. Gehring ich bin es mal wieder der große

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Dr. Gehring ich bin es mal wieder der große Angsthase.Ich hatte ihnen letzte Woch wegen meiner Angst der Hirnblutung nach dem Geschlechtsverkehr berichtet.
Jetzt habe ich immer noch diese Kopfschmerzen in der Stirn und im Nacken manchmal lassen sie jedoch ein wenig nach aber die Gedanken quälen mich trotz der Einnahme von Xanor immer noch..
Auch habe ich mich bereits für eine psychotherapeutische Therapie angemeldet.Meine Fragen nun an Wie würde man selbst eine SAB nach dieser Zeit im CT sehen weil man diese ja schwierig im CT nachweisen kann und ich habe zu viel Angst vor einer Lumbalpunktion da ich ja eientlich keine Aneurysmen habe und mir mein Hausarzt gesagt hat da kann dann eigentlich nichts sein. Jedoch im Krankenhaus müssten Sie theoretisch alles ausschließen und da kam dann vom Arzt die Frage nach einer Lumbalpunktion obwohl Neurologischer Status unauffällig war bis auf meinem Schwindel.Das Fieber ist nun auch zu Gänze weg und ich habe so um die 37.1-37.3 Temperatur.
Blutdruck: 119/81. Puls: 95
(Puls kommt mir bisschen schnell vor, vielleicht durch die Angst?)Das ist für dieses Thema jetzt meine letzte Frage da ich dann wenn diese beantwortet wurde mich ein oaar Tage auch Wellness begeben möchte vielleicht lassen die Schmerzen dann nach und ich werde ein wenig ruhiger.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Blutwerte waren komplett unauffällig bis auf ein wenig erhöhte Harnsäure alles ebenso im schönen Bereich.
CRP war bei 0.05
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Zusätzlich ist mir noch aufgefallen dass meine Nase seit dem immer zu ist obwohl kein Schleim darin ist kann es sein das die Schmerzen etwa auch von dem ausgehen?
Schlafe seit 2 wochen in einem neuen Zimmer bzw neuen Wohnung und Bett.Vielleicht sollte ich mal einen anderen Raum probieren, was meinen sie?Heute hab ich noch kein Schmerzmittel genommen da die Schmerzen heute zwar da, aber aushalt ar sind was psychisch schon für mich mal ein positives Zeichen ist.Jetzt bin ich aber alles los und will nicht mehr weiter nachhacken oder stören.

Guten Abend,

Ich kann mich nur kurz zwischendurch melden, verstehe aber auch nicht alles. Eine Subarachnoidalblutung führt nach spätestens 5 Tagen zu unerträglichen Kopfschmerzen, und man sieht sie auch im CT, wenn sie schon so lange her und maßgeblich ist. Wenn durch Geschlechtsverkehr eine Ader platzt, führt das schnell zu ernsten Symptomen UND neurologischen Ausfällen.

Für eine Lumbalpunktion sehe ich nun gar keine Indikation und würde sie auch darum nicht machen wollen. Warum auch? Hier spricht ja nichts für eine Encephalitis! Ins Krankenhaus gehören Sie ja auch nun gar nicht mit einem (wahrscheinlich) Spannungskopfschmerz), sondern tatsächlich eher in ein Wellnesshotel.

Der hohe Puls spricht für Angst und Untrainiertheit.

Ich glaube nicht, dass die verstopfte Nase den Kopfschmerz auslöst. Aber wenn Sie einen neuen Raum ausprobieren können, sollten Sie das unbedingt tun.

Ich wünsche Ihnen ein entspanntes Wochenende!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Super danke für Ihre Antwort ich dachte mir eben auch da ich keine Aneurysma habe ist die chance ja sehr klein und immerhin nach 4 Tagen jetzt im CT war nichts zu sehen. Ebenso im Blutbild.Okay gut dann werde ich den Wellnessurlaub buchen und es mir gut gehen lassen um dieser ständigen Last der Blutung endlich ein Ende legen.Besten Dank!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Darf Sie ich noch kurz fragen was eine Encephalitis ist?Die Lumbalpunktion sollte ja den Ausschluss der SAB geben falls kleine Einblutungen nicht sichtbar wären aber ich denke wie sie gesagt haben nach 4 Tagen würde man das bestimmt erkennen oder?Danke für die Hilfe und ich werden gerne mit 5 Sternen bewerten.

Eine Encephalitis ist eine Hirnentzündung, und ja, nach 4 Tagen würde man das defibitiv erkennen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit!

Dr. Gehring und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.