So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 25302
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ist eine neurologische Nachbehandlung bzw. Nachkontrolle

Beantwortete Frage:

Ist eine neurologische Nachbehandlung bzw. Nachkontrolle nach häuslichem Sturz auf Grund einer plötzlichen Ohnmacht mit Folge eines Schädel-Hirn-Traumas und offener Wunde am Hinterkopf und Notfallversorgung im KKH Celle anzuraten? Der Unfall liegt
4 Wochen zurück und es bestehen temporär noch wesentliche Beeinflussungen (Schwindel, Kopfschmerzen etc.) Die Wunde hat sich bisher gut zurückgebildet.
Welche Therapie könnte die Situation verbessern?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Eine Nachbehandlung ist dann sinnvoll, wenn spezifische Schäden zurück geblieben sind (z. B. Lähmungen, Konzentrations- oder Sprachstörungen), oder wenn die Heilung nicht wie vorhergesehen abläuft. In Ihrem Falle wäre es sinnvoll, zunächst hausärztlich abzuklären, ob Letzteres so ist. Falls ja, kann eine Überweisung zur neurologischen Kontrolle erfolgen, oder die Verschreibung von Physio- oder Ergotherapie erfolgen.

Dr. Gehring und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.