So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 24633
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Was bedeutet eine T1 und T2 hyperintense Läsion im HWK7;

Kundenfrage

Was bedeutet eine T1 und T2 hyperintense Läsion im HWK7; einzelne fleckige T2 hyperintense Marklagerläsion, Falxverkalkung
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Dies sind die Befundungen aus einem Schädel und HWS-MRT von mir...männlich 43 Jahre. Habe starke Schmerzen am Kopf
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Neurologie
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Prominente Cisterna Magna
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Tag,

diese harmlosen Befunde erklären Ihre Kopfschmerzen nicht.

Hyperintense Marklagerläsionen bedeuten kleine narbige Veränderungen oder Verkalkungen, wie sie sei im Laufe des Lebens immer mal durch Gewebsuntergang auftreten. Wenn es einzelne sind, sind sie bedeutungslos.

Die Veränderung in der HWS muss mit dem Orthopäden abgeglichen werden, das ist nicht mein Fachgebiet; wahrscheinlich handelt es sich auch hier um eine Verkalkung.

Die Falxverkalkung ist ein Nebenbefund und ganz unbedeutend.Bei der Falx handelt es sich um eine Art Platte die in der Mittellinie des Schädels an der Innenseite als eine Art sichelförmige "Trennwand" befestigt ist. Man geht davon aus, dass die Falxverkalkung eine angeborene Veränderung ist, die an unsere "Altforderen" erinnert und an eine vergleichbare Schädelleiste des australischen Schnabeltieres. Also eine Art Geburtsfehler. Vielleicht entsteht die Verkalkung aber auch durch Druck und Verletzung der Falx während der Geburt. Diese These erheben andere Wissenschaftler.Welche Begründung auch immer die wahre ist: Es handelt sich um eine völlig bedeutungslose Normvariante, die weder einen Schaden für Sie bedeutet, noch behandelt werden muss oder kann.

Man wird weiter suchen müssen, woher Ihr Kopfschmerzen kommen. Oft sind Verspannungen daran Schuld, also ist der Orthopäde jetzt auch wegen des HWS- MRT gefragt.

Alles Gute!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da, und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring