So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 441
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Meine Mutter hat schlimmste Kofschmerzen, Taubheitsgefühl in

Kundenfrage

Meine Mutter hat schlimmste Kofschmerzen, Taubheitsgefühl in den Unterarmen/ Händen und Unterschenkeln/ Füßen, Gangunsicherheit, Zittern. MRT Schädel, Doppler der Halsgefäße, Diagnose beim Neurologen alles ohne Befund. Im Labor Folsäuremangel, sonst ohne Befund. Kein Arzt kann ihr eine gesicherte Diagnose und / oder Therapie nennen. Folsäure wird mit 2 x 5mg Tabletten substituiert.
Vielen Dank!
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 11 Monaten.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über
E-Mail:***@******.***
oder
Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
• Deutschland: 0800(###) ###-####
• Österreich: 0800 802136
• Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Palausch hat geantwortet vor 11 Monaten.

Können Sie mir Angaben zum Alter und sonstigen Erkrankungen und ggf. Medikationen ihrer Mutter machen?

Ist eine Liquorpunktion durchgeführt worden??

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Guten Tag Herr Dr.Palausch,
Eine Liquorpunktion ist aufgrund der Marcumartherapie zurückgestellt worden.19.11.2016Anamnese
o 69 jährige Patientin, guter AZ, adipöser EZ
o Z.n.hochgradiger Aortenklappenstenose → Herzkatheterbefund vom 20.06.2012
o Idiopatische Fazialisparese rechts → stationär diagnostiziert 10.07.2012 → Liquordiagnostisch zeigte sich kein Hinweis für eine Pleozytose. Erfolgreiche Therapie mit Prednisolon.
o Aortenklappenersatz mittels einer mechanischen Klappenprothese 01.08.2012 → Antikoagulation mit Marcumar , INR Zielwert 2,0 - 2,5
o Hypertensive Entgleisung , Amiodaron- Überdosierung mit symptomatischer Bradykardie → stationäre Einweisung durch Notarzt. CT Schädel → Zelebrale Mikroangiopathie, die externen Liquorräume sowie das Ventrikelsystem sind normal weit. Nebenbefundlich deutliche Hyperostosis frontalis. Gefäßsklerose. Hypoplasie der Stirnhöhle rechts. Aplasie links.
o Z.n. Knie- TEP beidseits, rechts 2005, links 2015
o MRT Schädel vom 25.10.2016 → Kleine vaskuläre Läsionen im Rahmen einer zerebralen Mikroangiopathie. Sonst unauffällige MRT des Schädels, insbesondere kein Nachweis einer intrakraniellen Raumforderung, kein Nachweis eines frischen Infarkts, keine Diffusionsstörung. Normale Weite der internen und externen Liquorräume. Kleinhirnbrückenwinkel und Felsenbeinstrukturen beidseits unauffällig. Miterfasste Nasennebenhöhlen und Orbitae ebenfalls unauffällig.
o Transcranieller Doppler vom 07.11.206 →Keine Auffälligkeiten, kein Vasospasmus
Aktuelle Medikation 19.11.2016
o Xipamid 20 mg Tbl. 1-1-0
o Methohexal 50 mg retard Tbl. 1-0-0
o Spironolakton 25 mg Tbl . 1-1-0
o Marcumar ½ -1 Tbl. 0-0-1
o Valsacor comp. 160 mg / 12,5 mg Tbl. 1-0-0
o Simvastatin 20 mg Tbl. 0-0-1
o Moxonidin 0,2 mg Tbl. 0-0-1
o Clonidin 75 mg Tbl. 0-1-0