So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 24396
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag! Bei mir wurde ein follikulares Lymphom

Kundenfrage

Guten Tag !
Bei mir wurde ein follikulares Lymphom diagnostiziert. Es sitzt im Nackenbereich kurz vorm Übergang vom Hals zum Kopf. Es soll ein follikulares Lymphom sein.
Meine Frage : Man sagte mir, das solch ein Tumor sehr langsam wachsen würde. Es drückt wohl auf Blutbahnen, Nerven, etc. die den Kopf, das Gehirn versorgen. Therapie wurde eingeleitet.
Kann es sein , das durch diesen Druck aus neurologischer Sicht bei mir langsam Persönlichkeitsveränderungen eingetreten sind. ? Ich habe das Gefühl, mich schlechter konzentrieren zu können, gereizter zu reagieren, vergesslicher zu werden , etc. Meine Sehkraft hat auch deutlich nachgelassen ! Das würde mir einiges erklären !
Vielen Dank
Dietmar
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 9 Monaten.

Guten Tag,

Die Hauptversorgung des Gehirns mit Blut erfolgt über die beiden Halsschlagadern und sollte durch das Lymphom nicht maßgeblich eingeschränkt werden. Es ist aber ja durchaus eine ernste Diagnose, die man Ihnen da präsentiert hat. Ich gehe davon aus, dass es diese Erkenntnis ist, die Ihnen die Konzentration für den Alltag nimmt.

Auch der Optikusnerv ist ganz woanders und sollte nicht irritiert werden. Vielleicht hat sich eine Alterssichtigkeit eingestellt? Das ist oft in diesem Alter so, darum würde ich einfach mal messen lassen.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 9 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer und Ihr freundliches Feedback,

Ihre Dr. Höllering

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie