So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 901
Erfahrung:  22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

War beim Neurologen wegen andauernder Faszikulationen in

Beantwortete Frage:

War beim Neurologen wegen andauernder Faszikulationen in beiden Waden schon seit Wochen!
Es wurde dann ein NLG gemacht was unnauffällig war und ein Nadel-EMG in Beinen und Armen !
Was nicht i.O. war!
Diagnose Verdacht auf ALS !
Soll jetzt zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus Neurologie!
Bin fix und fertig !
Kann man allein durch ein auffäliges EMG den Verdacht ALS stellen!
Muss sagen war bei eine relativ neu praktizierender Neurologin!
Können sie mur wenigstens einen kleinen Hoffnungsschimmer geben das es doch was anderes sein kann!
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Neurologie
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Habe bis jetzt keine Lähmungs-Ausfallerscheinungen kein Kraftverlust oder Muskelabbau eigentlich fühle ich mich körperlich fit mache jeden Tag Sport Joggen Fahrrad fahren spüre kein Müdigkeit nur halt diese dauerhaften Muskelzuckungen in beiden Waden!
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 8 Monaten.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über
E-Mail:***@******.***
oder
Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
• Deutschland: 0800(###) ###-####
• Österreich: 0800 802136
• Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 8 Monaten.

Guten Abend,

man kann eine ALS mit einem EMG weder beweisen noch ausschliessen. Es ist daher mit der Frage nach einer ALS eine eher ungeeignete Methode. Ausserdem sind - wie Sie offenbar schon wissen- nicht Faszikulationen sondern Lähmungen das Frühsymptom. Die ALS ist zudem mit einem Erkrankungsfall pro Jahr auf 100000 Menschen eine überaus seltene Erkrankung.

Aus allem folgere ich, dass Ihre Erkrankungswahrscheinlichkeit äusserst gering ist. Womöglich handelt es sich um einen einfachen Magnesiummangel.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Danke für ihre Einschätzung !Ich sollte ihnen wenn ich es richtig verstanden habe noch ein paar Fragen beantworten finde diese aber irgendwie nicht !
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Hätte noch eine Anmerkung kann Magnesiummangel auch zu einem schlechten EMG führen ?
Wenn ich richtig Informiert bin misst man mit dem Nadel-EMG die Aktivitäten des Muskel bzw. der Muskelfasern! Bei Ruhe sollten eigentlich gar keine bis wenige Aktivitäten vorhanden sein bei mir wurden Fibrillationen und positive Scharfe Wellen aufgezeichnet die auf eine Schädigung der Nerven und der Muskeln hindeuten oder hindeuten können kann das einfach auch eine Entzündung der Muskeln oder Überlastungen sein?
Und kann dies dann auch den ganzen Körper betreffen befallen?
Kann starker Streß auch die Muskelaktivitäten beeinflussen und das EMG verfälschen?
Sorry für die vielen Fragen hab einfach voll Schiss vor der Diagnose ALS obwohl ja nur der Verdacht ausgesprochen wurde!
Danke ***** *****!
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 8 Monaten.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Die geschilderten Veränderungen Ihres EMG beweisen eine ALS keinesfalls. Es gibt auch andere mögliche Ursachen. Auch ein eventueller Magnesiummangel und Stressfaktoren können eine Rolle spielen.

Heutiger Stand haben Sie keine ALS.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Wie kommt die Neurologin dann eigentlich dazu gleich so einen Verdacht zu Diagnostizieren bevor nicht weiter Sachen abgeklärt wurden?
Wie schon erwähnt ist eine relativ neu praktizierende Ärztin kann es auch noch vielleicht mangelnde Erfahrung sein oder sonstiges !
Klammere mich im Moment an jeden Strohhalm der wenigstens ein bisschen Hoffnung macht!
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 8 Monaten.

Ich kann und möchte nicht die Arbeit meiner ärztlichen Kollegen beurteilen.

Mein Kenntnisstand ist jedenfalls, dass man mit einem EMG eine ALS weder ausschliessen noch diagnostizieren kann.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen Dank für ihre Infos möchte bestimmt nicht meiner Neurologin ihre Kompetenz absprechen wollte halt nur Wissen ob ein solches EMG oder überhaupt ein EMG unterschiedlich interpretiert werden kann so das vielleicht ein anderer Neurologe das vielleicht nicht so Dramatisch sieht oder nicht gleich vom schlimmsten ausgeht bevor noch weitere Untersuchungen (Tests) stattgefunden haben!
Ich kann halt im Moment an nichts mehr anderes Denken als an diesen ALS Verdacht bei mir zuckt,kribbelt und brennt es jetzt schon in jedem Muskel ob Arme Beine oder Schulter seid dieser Verdacht ausgesprochen wurde hoffe das ist nur der inneren Anspannung zuzuschreiben und nicht doch dieser Krankheit!
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 8 Monaten.

Ich kann das alles sehr gut verstehen.

Jetzt warten Sie ab, was die weitere Abklärung ergibt.

Ihre Chance/Risiko ALS zu haben liegt nur bei ca. 1 zu 100000.

Das ist nun wirklich sehr wenig und ich bin nach wie vor der Meinung, dass man eine ALS nicht aus einem einzelnen EMG heraus diagnostizieren kann. Ich meine auch, dass man noch nicht einmal den Verdacht auf diese Erkrankung stellen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** Recht sollte mich nicht verrückt machen bis nicht noch weiteres abgeklärt ist !
Muss auch dazu sagen das ich eh unter Angststörungen ( Pannikattacken) leide die ich aber früher öfters hatte aber nach solch einerm Verdacht hat sich die innere Unruhe halt wieder vermehrt !
Aber kann es jetzt wirklich sein das meine Angst jetzt auch die anderen Muskeln in Arme und Oberkörper verrückt ( zittern, zucken) spielen lässt!
Danke ***** ***** für ihr Bemühen!
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 8 Monaten.

Auch andere Muskeln können unter der Einwirkung Ihrer Angststörung anfangen Beschwerden zu machen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen herzlichen Dank nochmal für die offene Kommunikation und ihren Einschätzungen bezüglich
meiner Beschwerden und Ängste!
Werde jetzt einfach abwarten was bei den anderen Untersuchungen festgestellt wird und hoffe halt das es nicht ALS ist! Mehr kann ich im Moment eh nicht tun bevor ich mich noch ganz verrückt mache!Mit freundlichen GrüßenFichtner Ralf
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 8 Monaten.

Ich freue mich, dass ich Ihnen etwas helfen konnte.

Warten Sie jetzt erstmal ab ,was sich bei den weiteren Untersuchungen ergibt. Ihre Erkrankungswahrscheinlichkeit ist jedenfalls äusserst gering.

Wenn Sie keine weiteren Fragen mehr an mich haben, bitte ich um eine freundliche Bewertung meiner Beratung.

Vielen Dank ***** ***** Gute für Sie

Ihr Dr. Schürmann

docexpert1, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 901
Erfahrung: 22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
docexpert1 und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie