So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 23990
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Habe intensiven andauernden Schmerz, Oberkiefer,teilweise

Beantwortete Frage:

Habe intensiven andauernden Schmerz im Unterkiefer, Oberkiefer,teilweise ins Ohr hinein und über die Schläfe, alles auf der linken Seite, nehme alle 4 Stunden eine Ibu ein. Mein Zahnarzt sagt, Zähne in Ordnung, er tippt auf Trigeminusneuralgie, allerdings ist der Schmerz andauernd und tritt nicht nur kurz auf. Er hat mir Mydocalm verordnet, das hilft aber überhaupt nicht.
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 9 Monaten.

Guten Tag,

Manchmal sind strahlen Herzschmerzen in den Kiefer und Kopf aus. Wurde Ihr Herz untersucht? Ist Ihr Nacken verspannt? Hilft Ibuprofen?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Her ist abgeklärt,Linksschenkelblock, sonst unauffällig, Ibu hilft nur 4 Std, Nackenverspannungen sind bekannt, zu letzt vor 4 Tagen Massage bekommen.HNO ohne Befund.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 9 Monaten.

Gut, dass ein Herzproblem ausgeschlossen ist, dann ist der Nacken die wahrscheinlichste Ursache. Neuralgien verursachen einen messernscharfen, einschießenden Schmerz, während Verspannungsschmerzen dumpfer und dauerhafter sind.

Ibuprofen ist hier schon wichtig, aber besser als Massagen wäre aktive Krankengymnastik und Wärme. Ich würde mich noch einmal orthopädisch untersuchen lassen.

Alternativ wäre eine Myoarthropathie (Entzündung) des Kiefergelenks denkbar, dann schmerzt Druck auf das Kieferköpfchen und die Mundöffnung ist schmerzhaft. Dann wäre doch wieder der Zahnarzt gefragt, eine Aufbissschiene zu fertigen.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Danke für Ihre Diagnose, werde einenOrthopäden sowie einen Osteopathen konsultieren, habe schon Massagen verschrieben bekommen, werde bei meiner Hausärztin wegen Krankengymnastig nachfragen. SIE HABEN MIR SEHR GEHOLFEN, WERDENDE WEITEREMPFEHLEN.
G. Netzel
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 9 Monaten.

Ich freue mich,d ass ich Ihnen helfen konnte, und wünsche Ihnen von Herzen alles Gute!

Danke für die Weiterempfehlung und für eine freundliche Bewertung durch das Anklicken von 3 bis 5 Sternen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie