So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 342
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Hallo Werte Doctoren, Wurde 2x an BSV LWS operiert 2015. Im

Kundenfrage

Hallo Werte Doctoren,
Wurde 2x an BSV LWS operiert 2015. Im Frühjahr und im September.Im September teilte ich Neurochirurgen mit dass ich schon länger Missempfindungen habe besonders in der Nacht. (beide Hände ). Neurochirurg schaute sich MRT nochmals an welches im Frühjahr vor 1.OP gemacht wurde. Er erklärte mir das eine Schädigung C8Th1besteht aber keine Op notwendig ist. KG und Rückenschule ist sinnvoll. Habe dies alles gemacht sogar eine Reha erhalten. Im Dez.wurde PRT C6 durchgeführt weil da auch eine Schädigung vorliegt .Die Missempfindungen sind schlimmer geworden dieses sich verstärkt wenn ich Kopf nach vorne neige. Auch sind meine Arme manchmal wie Blei und ich kan Hände zeitweise besonders morgens nicht zu Faust Ballen.Selbst wenn ich Arme nach unten hängen lassen habe ich manchmal das Gefühl von Blei in den Armen besonders wenn es sehr warm ist. Der neurolog.stat. Aufenthalt hat nichts gebracht Habe das Gefühl als Psychotante abgestempelt zu werden, Aerzte sagen ich soll wieder arbeiten dann wird es auch wieder besser. Ich bin 53 Jahre war noch nie krank und werde einfach nicht ernst genommen. Habe jetzt nochmal auf MRT der HWS und Bws bestanden welches durchgeführt wurde.Befund steht aus. Was kann ich tun falls wieder nichts rauskommt. Jeder Arzt sagt was anderes bin total verunsichert. Möchte noch erwähnen das ich verstärkte Muskelzuckungen habe was ich von mir nicht kenne. Auch Osteopathie fürs ich durch sowie Yoga. Gehe Übrigens wieder arbeiten.
Vielen Dank
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 8 Monaten.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über
E-Mail:***@******.***
oder
Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
• Deutschland: 0800(###) ###-####
• Österreich: 0800 802136
• Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 8 Monaten.

Guten Tag,

Das Problem ist, dass jeder Eingriff an der Wirbelsäule die Beschwerden durch Narbenzug deutlich verschlechtern kann, abgesehen von der Gefahr von Infektion und Wundheilungsstörungen. je kleiner die Wirbels sind, umso größer ist die Gefahr, und wenn am Hals etwas schief geht, ist man von dort ab gelähmt (bei der LWS sind das "nur" die Beine). Sie verstehen also, warum keiner so gerne operieren will. Was ist beim MRT herausgekommen?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Werte Frau Docter, am Freitag ist Befundauswertung werde mich dann nochmal melden. Für mich ist einfach nur schlimm das die Missempfindungen nicht aufhören da hilft auch keine Schmerztablette.Schmerzen kann ich aushalten aber dieser Zustand nervt einfach, vor allem die Nervenzuckungen. Was kann ich dagegen tun.Ich bin Pflegefachkraft und habe schon einiges an nichtmedikamentösen Therapien probiert wie Muskelentspannung nach Jacobsen, Osteopathie, Yoga u.s.w. Vielen Dank ***** *****
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 8 Monaten.

Das kann ich gut verstehen. Vielleicht würde Ihnen Pregabalin helfen, vielleicht muss auch wirklich operiert werden. Dann warte ich mal mi Ihnen auf den Befund!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie