So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2059
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Ich habe seit zwei Jahren folgendes Schmerzproblem. Hauptsächlich

Kundenfrage

Ich habe seit zwei Jahren folgendes Schmerzproblem. Hauptsächlich beim Laufen (Spazierengehen) Merke ich ein unangenehmes Gefühl in der re. Brustseite, welches dann in den Hals aufsteigt. Bleibe ich einen kurzen Augenblick stehen, verschwinden die Symtome. Nun hatte ich Grippe und durch Treppensteigen löste ich das Problem ebenfalls aus. Zweimal. Beim erstenmal half mir nach kurzer Zeit eine Wärmflasche beim
zweitenmal Rotlicht. DAs war neu für mich, da ich ja draußen beim laufen diese Mittel nicht anwenden konnte. Ist das ein entscheidener Hinweis auf einen neuralgischen Schmerz?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, ich bin Orthopäde und widme mich gerne Ihrer Frage.Diese Symptome sind nicht typisch für ein muskulo-skelettales oder neurologisches Problem sondern sprechen eher für eine angina pectoris (Durchblutungsstörung in der Brust, also am Herzen). Insbesondere bei Belastung, beim Treppensteigen treten solche Beschwerden auf. Lassen Sie bitte sofort ein EKG, am besten ein Belastungs-EKG machen und ggf. eine Koronarangiografie. Falls sich meine Vermutung bestätigen sollte, käme die Implantation eines Coronarstents wahrscheinlich in Frage. Ich wünsche Ihnen alles Gute, bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie