So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 23990
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Anhaltende Übelkeit nach Facelifting

Kundenfrage

sehr geehrte damen und herren,
meine frau hatte vor einem jahr ein facelifting.zwei wochen nach der op,begann dann bei ihr eine bis heute anhaltende übelkeit.diese ist manchmal so schlimm das sie sich am liebsten......!sie ist seitdem krank geschrieben,weil unter diesen umständen es nicht möglich ist einer arbeit nachzugehen.wir waren schon in vielen medizinischen einrichtungen,aber bis jetzt erfolglos.ich habe im netz nachgeschaut und bin auf den übelkeitsnerv gestossen.kann es sein das der chirurg bei der op diesen verletzt hat,wenn ja,was kann man tun?man hat auch ein kopf-mrt bei ihr durchgeführt und eine ärztin in der uni-leipzig sagte,dass sie irgendwelche abtrennungen erkannt hat,aber diese würden wieder zusammen wachsen.im moment ist sie in einem rpsychatrischen einrichtung,was meiner ansicht nach der total falsche weg ist!ich würde mich über eine schnelle und positive antwort ihrerseits sehr freuen.
mit freundlichen grüßen
***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Morgen, Es gibt keinen spezifischen Übelkeitsnerv, sondern ein Zentrum im Gehirn, das Übelkeit auslöst. Das aber liegt in der Tiefe des Gehirns am Hirnstamm und konnte daher zum Glück nicht verletzt werden. Auch andere Nerven, die Übelkeit verursachen, können beim Facelift nicht verletzt werden. Insofern sind wir.neurologisch in einer Sackgasse.Es bleiben also körperliche Ursachen wie Gastritis , endokrinologische Störungen,Gallensteine, um nur einige zu nennen. Die sollten natürlich ausgeschlossen werden.Die psychiatrische Klinik ist danach keine dumme Idee. Es gibt schon die Möglichkeit, dass Ihre Frau ihr neues Aussehen unterbewusst ablehnt, und das gilt es heraus zu finden. Ist hier alles im Lot und die Ursache der Übelkeit bleibt unklar, können psychotherapeutische Methoden die Übelkeit deutlich bessern. Darum bejahen Sie bitte diesen Klinikaufenthalt und unterstützen Ihre Frau bei dieser Aufgabe.Ich wünsche ihr das Allerbeste!
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sie haben meine Antwort gelesen,meine Hilfe aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die Umstellung ist nicht so einfach. Man kann Cordarex einfach absetzen, aber es bleibt danach noch eine Weile im Körper, darum muss man gut fachärztlich überrascht werden, wenn man anschließend Multaq gibt.Multaq hat erneutes VHF zwar nicht verhindert, aber Sie haben es ja auch unter Cordarex.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,
Gern habe ich mich Ihrer Frage angenommen und Ihnen geantwortet. Sie haben meine Antwort gelesen.Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern! Sonst wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich als Honorar für meine Hilfe eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben. Ihnen entstehen dadurch keine weiteren Kosten. Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie