So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Neuro0902.
Neuro0902
Neuro0902, Sonstiges
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 545
Erfahrung:  operative Therapie neurologischer Erkrankungen
78081595
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Neuro0902 ist jetzt online.

Epilepsie

Kundenfrage

Liebe Neurologen, Ende März und am 10. April lag ich plötzlich am Boden ohne zu wissen wie es geschah (kein Krampf, Zungenbiss oder Urisabgan). Als ich zu mir kam, konnte ich wieder aufstehen. Dies geschah jeweils nach Nachtessen mit Apéro und Wein. Nehme Blutdruckmittel Exforge 5mg. Nun hatte ich Untersuche, 2 Emery, eines mit Kontrastmittel, 1 CT, 1 EEG, wobei keine Befunde ersichtlich waren. Heut hatte ich eine Besprechung mit dem Neurologen, nachdem ich noch 1 Schlafentzugs EEG hatte. Dabei stellte er fest, dass Links die Kurve minime Ausschläge zeigte. Seine Diagnose "Epsilepie". Gibt es bei der Interpretation einen Grenzwert, einen Ermessensspielraum? Oder spielt "hoch, tief" keine Rolle. Ich bin momentan am Boden. Danke für ihren Bescheid. Mit freundlichen Grüssen em

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 1 Jahr.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.***

oder

Tel.
Schweiz: 0800 820064

Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,
ich bin Neurochirurg und helfe Ihnen gerne weiter.
Bei der EEG Bekundung gibt es keinen "Spielraum". Zusammen mit der von Ihnen beschriebenen, typischen Symptomatik eines epileptischen Anfalls, Auslösemechanismen (Alkohol) und den beschriebenen "Spikes" im EEG, steht die Diagnose Epilepsie. Die genannten Spikes/Ausschläge müßten zur Diagnosenstellung nicht einmal vorhanden sein. Ein veränderte fokaler Grundrhythmus (epileptiforme Potentiale) würde ausreichen.
Mit freundlichen Grüßen ***** ***** Gute
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sie haben meine Antwort gelesen, jedoch noch nicht mit einer Bewertung honoriert.
Haben Sie Nachfragen, antworte ich Ihnen gerne. Andernfalls bitte ich entsprechend den Regeln von justanswer und der allgemeinen Höflichkeit um eine freundliche Bewertung Ihrerseits.
Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie