So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 24669
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Mein Schwager hat nach einem Suizidversuch kein Gefühl mehr

Kundenfrage

Mein Schwager hat nach einem Suizidversuch kein Gefühl mehr in einem Fuss, da die Nerven bei Bewusstlosigkeit abgetrennt wurden. Er ist in Kontakt mit Zurzach aber es wird, anstatt zu bessern schlechter. Er nimmt seit Februar Morphium Tabs, was kann er tun ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Wenn Sie die Reha- Klinik Bad Zurzach meinen: hier wäre ihr Schwager gut aufgehoben. Man kann durch intensive Krankengymnastik und Elektrostimulation so manchen gequetschten Nerven wiederfunktionsfähig bekommen.
Nun komm tes ganz darauf an, wie intensiv die Nerven geschädigt wurden: War es so stark, dass die Nerven über längere Distanzen abgestorben sind, wird man keine Regeneration mehr erreichen können. Ein Nerv wächst 1mm im Jahr, und längere Distanzen kann er nicht überwinden. Sind die Nerven aber nur gequetscht, und das Ereignis ist höchstens einige Wochen her, kann man auf Besserung hoffen.
Neben dem Morphium kann ihm z. B. Pregabalin gegen evtl. noch vorhandene Schmerzen helfen. Vielleicht kann sein behandelnder Arzt dafür sorgen, dass die krankengymnastische und elektrotherapeutische Behandlung intensiviert wird.
Ich wünsche ihm das Allerbeste!