So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2954
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Habe im Ausland wegen Rückenschmerzen(schon seit langer Zeit)

Kundenfrage

Habe im Ausland wegen Rückenschmerzen(schon seit langer Zeit) MRT und Röntgenbilder machen lassen. Anbei die Ergebnisse(in Englisch ) was soll ich nun tun?
Wohle spine AP and LAT view
Disc space narrowing at C5-6
Straightening of C spine curvature
Slightly R sided bending of T spine, L sided bending of L spine curvature
Disc space narrowing at L4-5
Deg. spondylosis
L spine MRI
L2-3 mild bulging and Rt. foraminal protruded Disc.
L3-4 bulging and Rt. foraminal protruded Disc.
- high SI annular Fissuren
L4-5 bulging and central protruded Disc.
Disc desiccated change at L1-2~5-S1
Neutral foraminal narrowing at Rt. L2-3, 3-4,4-5
No abnormal SI in spinal Cord and bone marrow
Lieber Herr Doktor , wäre echt toll wenn Sie mir etwas Licht ins Dunkle bringen können ?
Vielen Dank ***** ***** für Ihre Mühe ,
Beste Grüße
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo
Schön, dass Sie zu uns in dieses Forum gekommen sind. Ich bin Orthopäde und möchte Ihnen gerne weiter helfen und Ihre Frage beantworten.
Der MRT Befund beschreibt im wesentlichen degenerative Veränderungen an der Bandscheiben L3/4 und ausgeprägter L4/5 mit einer Bandscheibenvorwölbung, aber keinen Bandscheibenvorfall mit Kontakt und Druck auf die Nervenwurzeln.
Solange Sie kein neurologisches Defizit (Muskelschwäche, starke Sensibilitätsstörungen, Blasen- oder Darmstörungen) haben als Zeichen des Druckes auf den Nerven mit dann Funktionseinschränkung, würde ich Ihnen die konservative Therapie empfehlen. Dazu gehören schmerz- und entzündungshemmende und abschwellende Medikamente (z.B. Voltaren, Brufen oder Irfen), Physiotherapie, Akupunktur, muskelentspannende Medikamente (z.B. Sirdalud) und vor allem eine epidurale Infiltration (Spritze in den Raum zwischen Nerven und innerem knöchernen Spinalkanal) mit Kortison. Daneben ist natürlich ein intensives Training zum Aufbau der Rückenmuskulatur wichtig.
Der Chiropraktiker "rückt" immer Wirbel zurecht...wie auch immer das gehen soll.... und beschreibt einen Beckenschiefstand (den haben auch fast alle, ist aber nicht ursächlich an der Krankheit) und wird noch viele weitere Sitzungen vorschlagen....unterhält ja auch seine Praxis.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie