So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Neuro0902.
Neuro0902
Neuro0902, Sonstiges
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 545
Erfahrung:  operative Therapie neurologischer Erkrankungen
78081595
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Neuro0902 ist jetzt online.

Bitte erklären Sie mir diesen Befund Reguläre Sulcuszeichnung

Kundenfrage

Bitte erklären Sie mir diesen Befund
Reguläre Sulcuszeichnung über den Hemisphären. Insgesamt normal weite innere und äußere Liquorräume.Jedoch im Seitenvergleich etwas weiteres rechtes Temporalhorn und dabei Verdacht auf ein vermindertes Volumen der rechten Hippocampusregion. Keine Mittellinienverlagerung.
Reguläre Signalgebung von Rinde und Marklager. Keine Diffusionsstörungen. Keine pathologischen Kontrastmittelanreicherungen im Hirnparenchym und an den Meningen.
Unauffällige Darstellung auch des Nervus vestibulocochlearis, Nervus facialis und Nervus trigeminus, der Cochlea und der Bogengänge bds.
Nebenbefundlich:
Minimale Schleimheitverbreiterung in der linken Kieferhöhle. Im Übrigen reguläre Pneumatisation der NNH.
Unauffällige Darstellung der Orbitae.
Verdacht auf 2 kleine (bis 7mm) rechts nuchale Lymphknoten, DD:subcutane Fibrome
Beurteilung:
Verdacht auf eine geringe Hypoplasie der rechten Hippocampusregion mit konsekutiver geringer Erweiterung des angrenzenden rechten Temporalhornes. Darüber hinaus unauffällige MRT des Neurocraniums.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
ihr MRT-Befund des Kopfes stellt im Wesentlichen einen völlig normalen Befund ohne pathologische / krankhafte Auffälligkeiten dar.
"reguläre Sulcuszeichnung über den Hemisphären" : Damit ist die Oberflächenstruktur des Gehirns mit seinen Rillen und Gyri gemeint.
"normal weite innere und äußere Liquorräume": Das sind die Hirnkammern, in denen das Hirnwasser (Liquor) zirkuliert.
"im Seitenvergleich etwas weiteres rechtes Temporalhorn und dabei Verdacht auf ein vermindertes Volumen der rechten Hippocampusregion": Das ist eine Anlagevariante ohne Krankheitswert. Der Hippocampus (eine Hirnstruktur) ist etwas kleiner als auf der Gegenseite, dadurch erscheint die angrenzende Hirnkammer im Schläffenlappen (temporal) etwas größer. Dies ist nicht besorgniseregend, sondern nur eine sehr genaue Beschreibung des Radiologen. Der Hippocampus ist eine der ältesten Strukturen des Gehirns und gehört zum limbischen System. Funktionell wird er mit Gedächtnisleistungen in Verbindung gebracht.
"Keine pathologischen Kontrastmittelanreicherungen im Hirnparenchym und an den Menigen": Das ist sehr gut. Somit ist ein Tumor oder eine sonstige krankhafte Veränderung ausgeschlossen.
"Minimale Schleimheitverbreiterung in der linken Kieferhöhle": Das kann Ausdruck einer startgehabten Erkältung/Schnupfen etc. sein, ebenfalls nicht besorgniserregend oder krankhaft.
"Verdacht auf 2 kleine (bis 7mm) rechts nuchale Lymphknoten, DD:subkutane Fibrome": Hier wurden im Randbereich des Bildes, im Nacken (nucheal) kleine Raumforderung festgestellt. Das können kleine Lymphknoten sein oder kleinste gutartige Gewebeneubildungen.
Ich freue mich, wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte und hoffe auf eine freundliche Bewertung Ihrerseits, vielen Dank.
Christian Theiß
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Patient,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
Christian Theiß
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie noch Fragen, oder warum möchten Sie mich nicht bewerten ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie