So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Doktor
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Hallo, bin knapp über 40, seit 3 Monaten folgende beschwerden: Halsschmerzen,

Kundenfrage

Hallo,
bin knapp über 40, seit 3 Monaten folgende beschwerden:
Halsschmerzen, Schluckbeschwerden speziell bei flüssigkeiten, empfindungssörungen im hals- rachenraum; sonst keinerlei empfindungsstorungen oder ausfallserscheinungen.
fallweise stimmungsschwankungen und müdigkeit.fallweise ein kreisrundes flimmern im rechten gesichtsfeld.
probleme mit nasennebenhöhlen und schleimhäuten.
bis vor 3 Monaten 6 mal pro woche sport, undkeinerlei gesundheitliche probleme.
HNO Ärztlich alles abgeklärt, alles ok ausser nasenscheidewandkrümmung.
orthopäde - hws abgeklärt- alles ok. internist: ekg alles ol. allgemeines blutbild ohne befund....
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Hamann :

Guten Abend, Gern helfe ich ihnen weiter.

Dr. Hamann :

Schluckbeschwerden udn Halsschmerzen, hat da der HNO Arzt in den Hals geschaut?

Dr. Hamann :

Und wurde die Schilddrüse mit abgeklärt?

JACUSTOMER-tajx86zw- : Kehlkopfspiegelung wurde gemacht.
Dr. Hamann :

und da kam nichts heraus?

Dr. Hamann :

Haben sie Schwierigkeiten mit dem Chat?

JACUSTOMER-tajx86zw- :

nein alles in ordnung, keine geschwüre entzündungen etc. gaumensegel ok. schilddrüse hat hno nix gemacht. die schilddrüsenblutwerte sind in ohne befund.

Dr. Hamann :

ohne Befund bedeute, es wurde nichts gemacht, oder wurde nichts Auffälliges gefunden?

Dr. Hamann :

Denn die Schilddrüse könnte ihre Beschwerden erklären.

Dr. Hamann :

Haben sie Husten oder immer wieder Räuspern?

JACUSTOMER-tajx86zw- :

der blutbefund (tsh werte) war in ordnung, deshalb wurde hier nicht weiter geschaut; räuspern habe ich öfters und bin auch immer wieder verschleimt; husten eher weniger.

Dr. Hamann :

Danke für ihre Antwort. Dieses Verschleimtsein und das Räuspern kann von den Nebenhöhlen kommen (nennt sich Dripping nose syndrom = wenn es hinten im Rachen herunter tropft).

Dr. Hamann :

Es kann aber auch eine Allergie sein oder Reflux vom Magen.

JACUSTOMER-tajx86zw- :

allergie habe ich auf gräserpollen, nur im mai und juni, seit vielen jahren. lebensmittelunverträglichtstest wurden vom ahusarzt bereits gemacht- auch alles ok. keine unverträglichkeiten. die nebenhöhlen sind auch schon lange beleidigt; nehme kortisonnasenspray vom hno, und mach täglich spülungen mit hypertoner salzlösung.... sodbrennen bzw aufstoßen vom magen habe ich eigentlich nicht, bzw nur sehr selten...

Dr. Hamann :

Danke für ihre ausführliche Antwort.

Dr. Hamann :

Damit käme dann sowohl die Allergie, als auch die gereizten Schleimhäute der Nasennebenhöhlen als Ursache in Frage.

Dr. Hamann :

Durch den merkwürdigen Winter ist die Allergiesaison etwas nach vorn verschoben, das käme also für ihre Beschwerden in Frage.

Dr. Hamann :

Wie sieht es denn mit ihren Augen aus? Brennen diese? Juckt es oder sind sie trocken?

JACUSTOMER-tajx86zw- :

habe die beschwerden seit februar, da hatte ich keine allergie... habe eigentlich auch zurzeit noch keine allergischen beschwerden. hatte auch die letzten jahre die allergie, aber niemals hals und schluckbeschwerden..... die nebenhöhlenprobleme habe ich auch schon recht lange und auch noch nie dieses schluckproblem.... komt mir sehr seltsam vor, das war auf einmal da und ist seitdem nicht mehr verschwunden, detto die halsschmerzen...ich habe das gefühl das der schluckrefelx nicht richtig auslöst beim trinken.... husten und würgereflex ist vorhanden, und bei fester nahrung gehts auch ganz gut...

Dr. Hamann :

Da würde ich, weil es sie beim Schlucken am meisten belastet mal eine Röntgen-Schluckuntersuchung vorschlagen. Das kann der Hausarzt veranlassen.

Dr. Hamann :

Mundgeruch haben sie jedoch nicht bemerkt, oder?

JACUSTOMER-tajx86zw- :

schluckröntgen termin habe ich noch diese woche, mundgeruch habe ich sehr selten; kann es ein schilddrüsenproblem sein obwohl die tsh werde ok sind. ? die halsschmerzen sind mal stärker mal schwächer, ist so ein drückendes gefühl... beim schlucken selber habe ich keine schmerzen;

Dr. Hamann :

Wenn die TSH Werte in Ordnung sind, sollte man dennoch einen Ultraschall der SD machen, da auch eine Vergrößerung des SD Gewebes bestehen kann und diese Schluckstörungen verursacht.

Dr. Hamann :

Auch wenn es beim Schlucken selbst nicht stört, kann es dennoch so ein Kloßgefühl sein.

JACUSTOMER-tajx86zw- :

ja es ist so eine mischung aus druckgefühl und kloßgefühl. ich werde auf jeden fall die schilddrüse auch untersuchen lassen. wegen der reflux sache hat mir der hausarzt säureblocker verschrieben(protonenpumpenhemmer) die nehme ich seit einer woche, ist bisher keinerlei veränderung eingetreten. mich wundert das es beim schlucken mal besser und mal schlechter geht, und nicht konstant schlecht, bzw. sich tagweise oder sogar tageszeitweise ändert. Ohne erklärbare zusammenhänge. halten sie eine neurologische störung für möglich? BZW Viren-Infektionen?

Dr. Hamann :

Die Infektion hätte der HNO Arzt bei der Spiegelung sicher gesehen. Aber eine neurologische Problematik wäre denkbar. Wenn man nichts findet, dann unbedingt ein MRT des Halses anfertigen lassen. Es kann da durchaus auch andere Ursachen im Halsgewebe geben.

JACUSTOMER-tajx86zw- :

es gibt ein MRT der HWS, daraus ging hervor das die halswirbel nichts blockieren, die nervenkanäle etc alle frei laufen etc. Meinten sie das, oder gibt´s da noch eine andere variante des MRT?

Dr. Hamann :

nicht unbedingt ein MRT der HWS, sondern ein MRT der Weichteile des Halses.

JACUSTOMER-tajx86zw- :

OK alles klar, ist das mit dem HNO Arzt oder mit dem Neurologn zu machen/klären?

Dr. Hamann :

Das würde ich dann mit dem Neurologen klären

JACUSTOMER-tajx86zw- :

die nächsten schritte wären dann also noch die schilddrüse abklären, und zu einem neurologen..? was halten sie bei meinem problem von eine logopäden? wurde mir auch schon empfohlen...

Dr. Hamann :

Sofern die Ursache noch nicht genau bekannt ist, kann der Logopäde durchaus helfen, das Schlucken zu verbessern, doch halte ich die Abklärung jetzt erst einmal für wichtiger.

JACUSTOMER-tajx86zw- :

OK, danke für Ihre Hilfe!

Dr. Hamann :

gern geschehen. Ich drücke ihnen die Daumen, dass man die Ursache findet und dies gezielt behandeln kann. So wird es ihnen dann sicher bald besser gehen.

Dr. Hamann :

Falls ihnen dazu weitere Fragen einfallen, stehe ich ihnen hier gern zur Verfügung. Nachfragen sind kostenlos.

Dr. Hamann :

Danke für ihre nette Bewertung (einfach einen lächelnden Smiley anklicken)

Dr. Hamann :

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann

Dr. Hamann :

Sind sie noch da?