So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 24414
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, seit etwa 3 Wochen leide ich unter Sensibilitätsstörungen

Kundenfrage

Guten Tag,
seit etwa 3 Wochen leide ich unter Sensibilitätsstörungen an den Füßen und tws. Unterschenkeln - vergleichbar mit einem alten Thermostat, der nur sehr heiß und kalt
regeln kann.
Ich bin 70 Jahre alt, weiblich und fühle mich fit, betreibe regelmäßig Ausdauersport (Jogging) und Gymnastik. Eine große Blutbilduntersuchung (u.a. Vitamin 12, Schilddrüse) ergab keinerlei Hinweise auf eine Erkrankung des Stoffwechsels.
Manchmal (morgens) habe ich Rückenschmerzen, die aber durch Bewegung wieder verschwinden.
In den letzten 10 Jahren trat in zwei, drei Abständen bei mir eine Alopecia areata auf, die jeweils erfolgreich behandelt wurde.
Können die o.g. Beschwernisse auch mit einer Autoimmunkrankheit zusammenhängen?
Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

diese verschiedenen Symptome deuten nicht auf eine Autoimmunkrankheit hin. Allerdings sollte man den Grund für die Sensibilitätsstörungen herausfinden, die auch an einer Irritation der Bandscheiben im unteren Rücken liegen können. Dafür brauchen Sie einen Neurologen vor Ort.

Den Grund für die Alopecia areata kennt man noch nicht; ein Ausdruck einer Immunkrankheit ist auch diese nicht, insofern können Sie unbesorgt sein.

Alles Gute wünsche ich Ihnen!
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Höllering,


 


ich danke Ihnen für die Information, die mich vorerst beruhigt hat.


Einen Neurologen werde ich natürlich aufsuchen.


 


Mit freundlichen Grüßen


Wnuck

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr gern geschehen!

Ich wünsche ihnen das Allerbeste und danke Ihnen für eine freundliche Bewertung meiner Hilfe.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage fachgerecht beantwortet. Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir gern. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat nun mit einer freundlichen Bewertung danken würden. So sehen es die Geschäftsbedingungen von Justanswer vor, nur so erhalte ich ein Honorar für meine Hilfe, und das ist eine Grundlage dafür, dass wir diese Beratungsseite aufrecht erhalten können. Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie