So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Djimikaja.
Djimikaja
Djimikaja, Moderator
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 29
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Djimikaja ist jetzt online.

Meine 15jährige Nichte (Julie) hat seit ca. 3 Wochen zunehmende

Kundenfrage

Meine 15jährige Nichte (Julie) hat seit ca. 3 Wochen zunehmende Taubheitsgefühle in den Beinen. Seit heute kann sie nicht mehr laufen und nicht mehr nach Aufforderung irgendetwas mit den Beinen machen. Problematisch: Meine Schwiegermutter - also ihre Oma - ist vor 2 Wochen wg Erkrankung an ALS gestorben ... Julie ist momentan (auf mein Drängen hin) im Krankenhaus zur Beobachtung ... Julie ist ein sehr sensibles Mädchen - könnten die Beschwerden psychosomatischer Natur sein? Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Morgen,

Es ist durchaus vorstellbar, dass Julies Gangstörungen psychosomatischer Natur sind; solche Vorgänge sind gar nicht so selten, die Symptomatik passt nicht recht zu einem neurologischen Krankheitsbild und der zeitliche Ablauf passt auch sehr gut dazu.

Es ist sehr gut, dass Sie Julie in ärztliche Betreuung gebracht haben! Im Krankenhaus wird man körperliche Ursachen ausschließen können (hoffentlich) und sie bei psychogener Gangstörung in die Hände der Jugendpsychiater geben. Das ist wichtig, weil auch psychogene Gangstörungen jemanden über Monate und Jahre in den Rollstuhl zwingen können!

Darum unterstützen Sie bitte die Ärzte, falls Psychologen eingeschaltet werden müssen. Julie ist keineswegs "verrückt", denn Psychosomatisches geschieht ja, von uns kaum zu beeinflussen, im Unbewussten.

Ich wünsche Julie das Allerbeste!
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

Gern war ich für Sie da, habe mich Ihrer Sorge angenommen und Ihre Frage und fachgerecht beantwortet. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir gern. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat nun mit einer freundlichen Bewertung danken würden. So sehen es die Geschäftsbedingungen von Justanswer vor, nur so erhalte ich ein Honorar für meine Hilfe, und das ist eine Grundlage dafür, dass wir diese Beratungsseite aufrecht erhalten können. Herzlichen Dank und alles Gute!
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-9e21j9kp- an.


Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-9e21j9kp-unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie