So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Schon als Kind habe ich schwierigkeiten gehabt mit dem Nerven.

Kundenfrage

Schon als Kind habe ich schwierigkeiten gehabt mit dem Nerven. Mit 4 Monaten bekam ich Pocken.Ich wurde angesteckt während der Impfung bei meinem Bruder. Von Geburt Egzeme. Jedes Jahr wurde es schlimmer. Mit 13 Jahren war mein Körper nur eine Wunde. Jukreizen hat mir das Nervensystem zestört. Ich konnte nur noch baden im Wassem mit zugabe von Kartoffelmehl. Ich konnte die Wohnung nicht mehr verlassen und war ständig eingekremt.Als die Haut austrocknete und ich habe gegessen ist sie geplatzt und danach tropte eine Flüssigkeit. Mit 14 Jahren hat mit ein Inz. der aus Pilzen eine Salbe machte mich geheilt. Heute habe ich nur Narben aber meine Nerven waren und sind immer noch entzündet. Mich begleiteten die ganzen Jahre, heut bin ich 66, Migrene, Schwindeln und Badscheibenvorfälle, Tinistus und schmerzen in dem Bereich der Knieköhle. Es sind die selben brennene Schmerzen wie im linken bein. 1990 konnte ich plätzlich nicht auf mein linkes Bein auftreten. Die Ärzte haten keine Erklärung. Danach wurde mein linkes bein taub.Die taubheit und ziehende Schmerzen wie brennen habe ich bis heute. 13 Jahre suche ich einen Neurologen, der mir helfen kÖnnte ohne Erfolg. Mittlerweile kann ich nicht auf das linke Bein auftreten und habe Schwierigkeiten mit dem Auftreten. Seit 2005 leide ich unter einer nervösen Blase. Die Blase krämpft, im Urin befindet sich Blut ohne einer erklärung. Diagnose: Sie sind gesund, wir können nichts feststellen. Ich schlafe nicht in der Nacht wegen dem brennen im Bereich den Knieköhlen und Krabel in den Händen und Füßen. Im Bereich der Wagina, Blase linke Schulte, habe ich die selben Schmerzen wie im linken Oberschelkel. Das Brennen und Ziehen wird stärker bei Belastungen, Emotionen, Stres. Welche Medikamente könnten mir helfen. Oder kann mir überhaut jemand helfen. Gruß monika

PS ich möchte eine Medikament um die Nervenentzündung zu stoppen.

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

ich glaube nicht, dass niemand Ihre Krankheit wahrnehmen will, sondern es einfach nichts gibt, womit man Ihre Nervenentzündung stoppen kann, so wie Sie sich das wünschen.

Als ich anfing Ihre Geschichte zu lesen, bin ich nach zwei Sätzen zu Ihrem Alter gesprungen und war überrascht, dass Sie schon 66 sind. Am Anfang Ihrer Geschichte meint man ja "die wird nicht alt", so schlimm klingt alles.

Wenn es Ihnen nicht zu viel Mühe ist, könnten sie bitte aufzählen, welche Medikamente und Maßnahmen Sie schon mit welchem Erfolg ausprobiert haben.

MfG

Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie