So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Moderator ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte vor etwa 25 Jahren

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte vor etwa 25 Jahren eine Facialisparese durchmachen müssen, war zu dieser Zeit 1/2 Jahr krankgeschrieben. Sehr langsam hat sich alles zu 80% gebessert. Ein Restschmerz ist aber immer geblieben, besonders (scheinbar) an der Übergangs Stelle des Nerven in den Kiefer. Manchmal kann ich nicht schlafen wegen dieser Schmerzen. Was kann ich tun, wer kann mir helfen? Vielen Dank XXXXX XXXXX! XX


XXX@XXXXXX.XXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

da passt etwas nicht: Der Ast des Nervus facialis, der Richtung Kiefer zieht, ist ein motorischer, aber kein sensibler Ast. Das bedeutet, dass er für die Bewegung der Muskulatur von Wange und Mundbereich zuständig ist (was man ja auch merkt, wenn er gelähmt ist, und diese Muskeln es auch sind), aber keine Gefühle übermitteln kann.

Darum sollte man nach einer anderen Ursache des Schmerzes suchen; da ist zunächst der Zahnarzt gefragt, bei Zweifeln auch der Mund- Kiefer- Gesichtschirurg.

Interessant wäre die Frage, was gegen den Schmerz hilft: Sind es z. B. Ibuprofen oder Aspirin, wäre eine entzündliche Veränderung im Kieferbereich eher denkbar. helfen Gabapentin oder Pregabalin, muss man den Nervus Trigeminus untersuchen, der das Gefühl in diesem Bereich vermittelt; dann ist der Neurologe gefragt.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

kontakt@justanswer.de

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-4pw68f08-an.


Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-4pw68f08- unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.