So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 20104
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Schwindel, Gefühlsstörungen, Gangunsicherheit Innerhalb

Kundenfrage

Schwindel, Gefühlsstörungen, Gangunsicherheit

Innerhalb von 14 Tagen bin ich drei Mal gefallen. Das letzte Mal sehr heftig mitten aufs Gesicht. Platz- und Schürfwunden, ein gebrochenes Nasenbein, heftige Kopfschmerzen waren die Folgen.

Geblieben ist mir bis jetzt der Schwindel und das Kopfweh.
War schon beim Neuro, der einseitig den Bauchhautreflex vermisst hat.

War dann heute beim MRT mit Erstaunen ohne KM, owohl die Verdachtsdiagnose MS bereits seit 2001 im Raum steht.

Was kann ich zur Diagnostik noch tun?
Fühle mich sehr allein gelassen.
Für mich ist es im Augenblick zwar lebensquantität, aber definitiv null Qialität
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

zur sicheren Diagnose bzw. Auschluss einer Multiplen Sklerose, die Ihrer Schilderung nach Ursache der Symptome sein kann, gehören eine ganze Reihe abklärender Untersuchungen. Diese umfassen neben dem MRT und der Kontrolle von Empfindungen, Reflexen und Muskelkraft auch eine Untersuchung der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit (Liquorpunktion) und eine Elektroenzephalographie (EEG). Auszuschliessen wäre so auch eine mögliche Hirnhautentzündung.
Eine gute Anlaufstelle zur dieser Abklärung wäre die neurologische Ambulanz einer Uniklinik.
Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie