So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ortho5.
ortho5
ortho5, Arzt
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 1651
Erfahrung:  Ltd.Notarzt,Chirurgie,Unfallchirurgie,Orthopädie/Unfallchirurgie
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
ortho5 ist jetzt online.

Guten Abend, mein Sohn hat am 08.05. einen schweren Verkehrsunfall

Kundenfrage

Guten Abend, mein Sohn hat am 08.05. einen schweren Verkehrsunfall als Beifahrer erlitten. Ihm musste 70% seines rechten Gehirnvorderlappens entfernt werden und er hat ein Polytrauma. Seine Beine sind mehrfach kompliziert gebrochen und sein rechter Arm auch. Dort ist mittlerweile eine Nervenstörung eingetreten. Er liegt in der MHH. Seit dem 24.5.ist er wach und ansprechbar. Mit einem Sprechaufsatz auf dem Beatmungsgerät, redet er mittlerweile ganz viel. Er hat Geschmack-und geruchssinn, kann sich an jeden erinnern, hat ein Langzeitgedächtnis und relatives Kurzzeitgedächtnis. Morgen ist letzte OP am Knie. Er ist 18 Jahre alt. Wir suchen jetzt eine entsprechende Reha-Klinik unter Berücksichtigung seines Alters,Unfalltraumabegleitung, neurologische Begleitung, und Aufbau der Motorik.Wir wohnen in der Nähe von Celle bei Hannover. Können Sie uns Kliniken empfehlen? Ihm wurde die rechte Schädeldecke zum Wiedereinsetzen entfernt. Seine linke Gesichtshälfte wurde wieder rekonstruiert. Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort,Bitte an folgende E-Mail:[email protected]
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800 1899302

Montags bis Freitags von 10:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragesteller,
ich kann Ihnen keine konkrete Klinik empfehlen, aber eine sinnvolle Vorgehensweise:
Als erstes sollten Sie sich mit dem Sozialdienst der MHH in Verbindung setzen, um das weitere Vorgehen abzustimmen. Meist werden von der Klinik die weiteren Schritte zur Reha ja schon eingeleitet. Da wäre es nicht sinnvoll, wenn Sie auch eine Klinik suchen undd as parallel läuft. Auch kennt der Sozialdienst, der dies ja öfter macht, am besten die Kliniken.
Wenn Sie trotzdem auch selber suchen wollen, sollten Sie im WWW unter "Rehabilitation", "Polytrauma"/"Schwerverletzte", "Orthopädie", "Neurologie" suchen. Je nachdem was die Kliniken dann als ihre Schwerpunkte angeben, können Sie eine oder mehrere Kliniken heraussuchen. Auf jeden Fall muss aber Ihre Krankenkasse der Reha zustimmen, wenn der Antrag gestellt ist.
Wie gesagt, am wichtigsten ist die enge Abstimmung mit dem Sozialdienst der Klinik.
Mit besten Wünschen,
DR OACK

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie