So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Moderator ist jetzt online.

Mein Mann hat Neurofibromatose typ2 und nimmt gegen die Epilepsie

Kundenfrage

Mein Mann hat Neurofibromatose typ2 und nimmt gegen die Epilepsie folgende Tabletten: Neurotop 31/2, Depankine 21/2 und am Abend 1/2 Mirtabene. Zuzüglich wegen Natriummangel 3Kapseln Natriumcobat. Frage: Warum teilweise schlechtes Sehen, unruhige Augen und müde. Manchmal Sprachstöhrungen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Tag,

wer an der Tumorerkrankung NF2 leidet, hat leider vielfältige , sekundäre Symptome, die von der Grunderkrankung ausgelöst werden. Die Tumoren dieser Erkrankung gelten zwar als gutartig, da sie nicht streuen, aber das Wachstum beengt das Gehirn und effektiert damit auch Regionen des Seh oder Sprachzentrums, die dazu führen, das zunehmend mehr Beschwerden entstehen. Sicher sind sie über die begleitenden Umstände der Erkrankung durch den behandelden Neurologen aufgeklärt.

Zudem sind auch Nebenwirkungen durch die Medikamente die Ihr Mann nehmen muss zu bedenken, die aber leider in Kauf zu nehmen sind, da sie als einzige Symptombehandlung dienen. Insofern kann man leider keine günste Aussage treffen. Eine Medikament zur behandlung der Grunderkrankung liegt zwar vor, das wird aber 2000- 3000 Euro pro Gabe und ist aber nicht zugelassen, daher wird es auch von der Kasse nicht getragen.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine andere Auskunft geben kann und wünsche alles Gute im weiteren Verlauf. ich bitte aber darum, keine schlechte Bewertung vorzunehmen, weil meine Antwort negativ anmutet. Vielen Dank für ihr Verständnis.

Bestehen noch Fragen, berate ich sie gerne weiter,

MFG

Dr. Garcia
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]

oder

Tel. Österreich: 0800 802136

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-bpot0i06-an.


Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-bpot0i06- unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie