So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 24634
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

hallo,mein freund ist am freitag ins krankenhaus gegangen da

Kundenfrage

hallo,mein freund ist am freitag ins krankenhaus gegangen da er sich über die kopfschmerzen am hinterkopf beschwerd hat,zu dem hatte er auch kein gescmack also alles hat wie pappe geschmeckt.darauf worde bei ihm ein CT und Kernspin durchgeführt.Es hat sich herausgestellt das er in der mitte der linke kopfhälfte ein 4mal5cm grossesfleck ist.Ärzte wissen nicht genau ob es ein tumor ist.Diese grosse fleck ist eine schwellung daher bekommt er kortison.Am nächsten morgen hat sich sein zustand verschlechtert,die linke gesichtshälfte ist gelähmt.die ärzte dachten das die lähmung vielleicht von eine zeckenstich hevorgerufen wurde.die entnahmen im eine probe von nervenwasser.Das befund ergab das es nicht von einem zeckenstich kommt.

Bitte können sie mir sagen was es sein könnte vielen dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

leider kann ich keine Ferndiagnosen stellen... Aber der Fleck im Kernspin lässt schon an einen Tumor denken. Nun kann dieser auch gutartig sein, auch die beängstigenden Symptome können von einem gutartigen Tumor hervorgerufen werden. Da so eine Schwellung auf das umgebende Gewebe drückt, lässt man sie durch Kortison erst einmal kleiner werden, damit die Kopfschmerzen (und vielleicht auch anderen Beschwerden) nachlassen.
Man kann im MRT ein Aneurysma (also eine Gefäßerweiterung), eine Blutung und einen Tumor durchaus auseinanderhalten. Ich denke schon, dass die Ärzte von einem Tumor ausgehen, darüber aber noch nicht sprechen wollen, bis sie sich einig sind, ob sie ihn für bös- oder gutartige halten, und wie sie weiter vorgehen wollen.
Es besteht Ihnen gegenüber übrigens eine Schweigepflicht; die Ärzte können Ihnen nur in Gegenwart Ihres Freundes Auskunft geben, wenn er zustimmt, oder wenn er die Ärzte schriftlich von der Schweigepflicht Ihnen gegenüber befreit hat. Mag sein, dass sie sich deswegen noch etwas vage ausdrücken.
Ich wünsche Ihrem Freund, dass es nur etwas Harmloses ist,was er schnell wieder los wird