So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung durch eigene Praxis und Klinkarbeit.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Guten Abend. Ich leide an einer spinocerebelären ataxie und

Kundenfrage

Guten Abend. Ich leide an einer spinocerebelären ataxie und seit November an einer Depression, die man mit Remeron behandelt. Ich fühle mich jedoch gar nicht gut. Kann es sein, dass das Remeron das falsche Medikament ist?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.

Drwebhelp :

Hallo und guten Abend, ich berate sie gerne zu Ihrer Frage

Drwebhelp :

SEit wann und in welcher Dosierung nehmen sie das Medikament ein?

Drwebhelp :

Welche Nebenwirkungen können sie beklagen, oder was lässt sie nicht wohlfühlen? Wie äussert sich das Unwohlsein?

Drwebhelp :

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente, so kann es sein, dass man erstmal ausprobieren muss, ob ein Medikament die gewünschet Wirkung hat und ob man damit zurechtkommt, oder ob ein anderres Medikament besser geeignet ist.

Drwebhelp :

Die meisten Patienten mit depressiven Erkrankungen zeigen eine Reihe krankheitsbedingter Anzeichen und Symptome. Deshalb kann es manchmal schwierig sein zu beurteilen, welche Symptome auf die Erkrankung und welche auf die Behandlung mit Mirtazapin zurückzuführen sind.

Drwebhelp :

Keines falls dürfen sie das Medikament einfach absetzen.Wird Mirtazapin zu schnell abgesetzt, kann es vorübergehend zu Übelkeit, Angstgefühlen und Erregung kommen. Die Dosierung muss deshalb schrittweise verringert werden (ausschleichen).

Drwebhelp :

Besprechen sie aber ihre Beschwerden mit dem behandelnden Arzt, der Ihnen , auch aufgrund der Gesamtkentnis zu ihrem Gesundheitszustand, ein eventuell anderes, geeigneteres Medikament verordnen kann.

Drwebhelp :

Desweiteren sollte eine Depression nicht nur mit Medikamenten , sondern vor allem in einer Therapie beim Psychologen oder Psychiater behandelt werden.

Drwebhelp :

Geeignete Antidepressiva beginnen nach 1-2 Wochen zu wirken. Fühlen sie sich mit ihrem Medikament nicht wohl, oder haben das Gefühl, das es nicht wirkt, muss ein klärendes Gespräch mit dem behandelnden Arzt stattfinden,um herauszufinden, ob das Mittel nicht wirkt, oder die Bescwherden vom Krankheitsbild verursacht wird.

Drwebhelp :

Bestehen dazu noch Fragen, berate ich sie gerne weiter. Ansonsten freue ich mich über eine freundliche Bewertung meiner Beratung.

Drwebhelp :

Alles Gute und rasche Klärung und Verbesserung ihrer Beschwerden.

Drwebhelp :

MFG

Drwebhelp :

Dr. Garcia