So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 25033
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe in Januer 2011 einen epileptischen Anfall bekommen ,ich

Kundenfrage

Habe in Januer 2011 einen epileptischen Anfall bekommen ,ich kam ins Krankenhaus ,man hat bei mir einen Meningeom festgestellt . Nach eine Woche war ich operiert ,habe mich nach der OP schnell erhollt . Habe keine epilleptischen Anflle mehr ,mein Neurologe besteht drauf daß ich weiter Ergenyl nehmen soll ,er meinte nach 5 Jahren kann man das Med. eventuell absetzen .Ich bezweifle oft ob die Einnahme noch nötig ist ,zudem bei so Langzeiteinnahme merkt man die Nebenwirkungen .Muß ich unbedingt das Med weiter einnehmen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

es ist zwar schön, dass das Meningeom entfernt wurde, aber es kann die Zellen seiner Umgebung ja schon etwas gestört haben, so dass die Nervenzellen immer noch eher irritierbar sind. Insofern ist jetzt keine Sicherheit gegeben, dass kein Anfall mehr auftritt. Darum bin ich mit ihrem Neurologen einig, dass man sicherheitshalber noch eine gewisse Zeit therapieren sollte. 5 Jahre sind allerdings lang, vielleicht lässt er da noch mit sich reden.

Man ist hier lieber nicht leichtsinnig, weil ein epileptischer Anfall immer potentiell gefährlich ist, je nachdem, wo er einen erwischt.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

Gern habe ich Ihnen Ihre Frage beantwortet, und Sie haben meine Antwort gelesen. Falls Sie noch eine Frage an mich haben, stellen Sie sie gern mit dem Antwort- Button. Ich beantworte sie gern!

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mit einer freundlichen Bewertung dafür sorgen würden, dass das von Ihnen angezahlte Honorar mich auch erreicht.

Herzlichen Dank und alles Gute!