So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung durch eigene Praxis und Klinkarbeit.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

bei Mobbing, Schikanen am Arbeitspatz, ständige Leistungsdruck

Kundenfrage

bei Mobbing, Schikanen am Arbeitspatz, ständige Leistungsdruck -vermutung auf Burnout an wem soll ich mich wenden

A.D.M aus München
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Tag Herr M.,

hier wäre ein Psychologe die richtige Anlaufstelle. Leider müssen sie aber mit langen Wartezeiten rechnen. Falls der Chef nicht selbst Auslöser der Mobbingatacken ist, wöre dieser natürlich gefragt, sie entsprechend zu unterstützen. Sollten sie in einer grösseren Firma arbeiten, wäre auch der Betriebspsychologe oder der Betriebsrat eine helfende Hand, was das Mobbing und die Schikanen anbelangt. Wichtig im Falle von Mobbing ist, dass sie aus der Opferrolle heraussteigen und sich entsprechend zur Wehr setzen. Im Notfall können sie sich sogar anwaltlich oder durch Personalräten, Gewerkschaften vertreten lassen nd der Situation Einhalt gebieten. Da das Thema Mobbing heute ernst genommen wird, haben sie hier durchaus berechtigte Erfolgsaussichten.
Ich gebe Ihnen hier mal einen Link auf eine sehr informative Seite zu dem Thema:

http://www.palverlag.de/Mobbing.html


Ein Burn - out solte erst diagnostiziert werden, bevor man entsprechende Massnahmen zur Therapie ergreift. Ich habe Ihnen auch hierzu einen Link gesucht, der sie intensiver informieren wird.

http://www.hilfe-bei-burnout.de/allgemeines/therapien/


Stärken sie sich durch autogenes Training welches sie auch zuhause beginnen können, oder an Volkshochschulen in der Stadt. Dazu sollten sie vermehrt Kontakt zu Familie und Feunden pflegen, um nicht in die Isolation zu geraten. Freunde sind oft gute Hilfen und sie sollten mit diesen Gespräche suchen, um wieder Mut zu fassen. Ansonsten gibt es auch noch Selbsthilfegruppen, denen sie sich anschliessen können.

Sollten noch Fragen zu dem Thema bleiben, berate ich sie gerne weiter. Ich wünsche Ihnen Kraft und Mut, sich gegen ungerechtfertige Machenschaften aufzulehen und wehren zu können. Alles Gute dazu und trotdem einen angenehmen Jahreswechsel,

MFG

Dr. Garcia
Drwebhelp und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Bei mir Problem direkter Vorgesetzter ist. Als neue Geschäftsführer in Unternehmen mit 500 Angestellten. Wir haben weder Betriebsrat, noch Gewerkschaft Vertreter. Der will mich loswerden weil ich zu alt und zu teuer bin. Der macht alles daß ich allein kündige. Persönlich kann ich nicht mehr. Bekomme Magen Schmerzen, mit Durchfall, nicht durchgeschlafene Nächte und Schweißausbrüche wenn ich über Arbeit denke.

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

da haben sie natürlich ein Problem. Leider kommen solche Fälle immer wieder vor und sie sind schwierig zu lösen. Dennoch sollten sie sich nicht ausbooten lassen und zumindest mit einem Anwalt Rücksprache nehmen, was zu tun ist. Dieser wird Ihnen raten können. Auch beim Arbeitsgericht können sie versuchen etwas zu erwirken. Um persönlich wieder zu Kräften zu kommen, habe ich Ihnen ja Ratschläge erteilt, die wirklich hilfreich sind, auch wenn das im Augenblick bei der Verzweiflung nicht so erscheint. Nehmen sie zur inneren Ruhefindung und damit sie wieder schlafen können eine Zeitlange ein Johanneskrautpräparat oder Lavendelöl ein, welches sie Beide rezeptfrei in der Apotheke bekommen. Fragen sie dort nach entsprechenden Produkten. Diese werden helfen.All Ihre Symptome sind psychosomatischer Natur. Hier hilft nur entgegenzusteuern und Kraft zu erlangen. Bitte keinen Kaffee, keinen Alkohol und keinen Nikotin, das verschlimmert die Lage noch. Versuchen sie recht zeitnah einen Termin bei einem Psycholgen zu bekommen, oder bei einem speziellen Therapeuten , der dann helfen wird.

Dazu wünsche ich Ihnen wirklich alles Gute und baldigen Erfolg,

MFG

Dr. Garcia