So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Doktor
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

ich bin 47 weiblich habe hemiparese links ,hufeisenniere,nierenbeckenkelchausgussstein, h

Kundenfrage

ich bin 47 weiblich habe hemiparese links ,hufeisenniere,nierenbeckenkelchausgussstein,
habe jetzt cadasiltest machen lassen .ich habe grosse angst das der test positiv ist
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Darf ich fragen, wie sie auf diesen Test kommen?
Gibt es diese Erkrankung in ihrer Familie?

Nehmen sie derzeit irgendwelche Medikamente ein?

Gern helfe ich ihnen weiter.

Mit freundlichen Grüssen Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

im juli 2012 wurde bei ein mrt gemacht und subcortikale läsionen entdeckt


mein gang ist ataktisch darauf wurde bei mir der verdacht auf cadasil entdeckt


 

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für ihre Ergänzung, jedoch gibt es keine Fälle in ihrer Familie?
Es handelt sich um eine dominant vererbare Erkrankung.

Vielmehr würde ich bei ihneneine Blutuntersuchung auf eine Autoimmunerkrankung durchführen. So sind ANA und ENA (Autoantikörper) zu bestimmen, Nierenwerte, Leberwerte, Differentialblutbild, ggf. auch eine Gewebeprobe der Niere.

In jedem Fall sollte eine weitere neurologische Abklöärung erfolgen.

Warten wir den Gentest ab, ich glaube jedoch nicht, dass dieser positiv ausfallen wird.

Gern helfe ich ihnen weiter.


Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

sie haben die Antwort gelesen, haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.
Wenn Ihnen die Antwort geholfen hat, bitte ich um eine positive Bewertung, damit mich Ihr bezahltes Honorar auch erreicht.

Andernfalls stehe ich für weitere Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann