So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Guten Tag,bitte,ich möchte wissen,ob chirurgische,oder sonst

Kundenfrage

Guten Tag,bitte,ich möchte wissen,ob chirurgische,oder sonst welche eingriffe oder verletzungen am gehirn irgedwie nach jahren nachweisbar sind und ob eine,im kindheit (im alter von 11 jahren)ausgebrochene infekt. hirnhautentzündung im erwachsenenalter irgendwie nachweisbar?habe keine befunde mehr,da ich aus dem ehemaligen ostblock komme,leide aber an heufigen und sehr heftigen kopfschmerzen(keine migrene,einfach nur sehr starker druck,meist hiter rechtemem auge und in der rechten kopfhälfte.ich kann dann über stunden mein kopf nicht bewegen.so stark sind die schmerzen.schmerzstillende medikamente helfen da nur ganz kurz,meist gar nicht.es geht mir schon seit meiner kindheit so.ich bin mir aber nicht mal sicher,ob ich eine hirnhautentzündung hatte.man hat es mir nur gesagt...irgendwann vor jahren mal.nicht gerade einfache frage,ich weiss,aber es würde mir eventuell weiter helfen...DANKE
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

manche Eingriffe kann man später noch erkennen, andere nicht.
Analoges gilt für Infektionen.
Immer dann, wenn es zur Narbenbildung kommt, kann man diese Narben unter Umständen auch nach Jahren noch sehen.
Wenn die Erkrankung oder der Eingriff ohne Narben ausheilen, dann kann man später nichts mehr sehen.
Man kann Ihnen also leider nicht mit Sicherheit vorhersagen, ob eine Untersuchung Sie weiter bringen wird. Die Chance ist um so geringer, je länger das Ereignis zurück liegt.

MfG

Dr. Schaaf