So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Guten Tag, ich würde gerne Herbst 2012 die Überprüfung

Kundenfrage

Guten Tag,

ich würde gerne Herbst 2012 die Überprüfung für den Heilpraktiker /Psychotherapie absolvieren.
Da ich zur Anmeldung ein ärtzliches Attest benötige, welches bestätigt, daß ich psychisch gesúnd bin, beginnt hier mein Problem.
In der Vergangenheit hatte ich eine Persönlichkeitsstörung ,Alkoholabhängigkeit unter Alkoholeinfluß habe ich mich geritzt, dadurch wurde mir Borderline Diagnostiziert ohne es richtig zu prüfen . Nun bekomme ich dieses Stigma nicht mehr los und bekomme von meinem Hausart kein Attest. Seit 11/2 Jahren bin ich frei von Alkohol keinritzen und habe auch keine Gefühlsschwankungen welche nicht der Normalität entsprechen.

Liebe Grüße
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Gott sei Dank ist es so, dass man auch wieder gesund werden kann.
Die Prüfung ist erst in einem Jahr. Wenn die Zwischenzeit seelisch stabil bleibt, liegen die letzten Auffälligkeiten dann schon 2,5 Jahre zurück.
Es dürfte dann kein Problem sein, dieses Attest zu bekommen.
Sprechen Sie zuerst mit Ihrem Hausarzt, ob er Ihnen dann das Attest gibt.; falls nicht wechseln Sie den Arzt und lassen sich die körperliche und psychische Gesundheit attestieren. Natürlich müssen Sie auf Ihre seit 2,5 Jahren überwundene Alkoholabhängigkeit kurz hinweisen "für den Fall, dass das jetzt noch von Bedeutung sein sollte"

Alles Gute und "Selbsterfahrene" sind die besten Psychologen.
In diesem Sinne - viel Erfolg!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke für Ihre Antwort,

doch bei meinem Hausarzt war ich, dieser streubt sich ein Attest auszustellen aufgrund der Diagnose Borderline, da diese Störung nicht behandelbar ist. Nun im nachhinein, sollte dieses Störungsbild sehr gut geprüft werden, bevor eine Diagnose gestellt wird.Vor meiner Alkoholabhängigkeit und danach auch hatte ich nie selbstverletzende Gedanken.

Mich würde interessieren , ob ich mir die Mühe weitterhin machen soll und verschiedene

Ärzte aufsuche da aufgrund Borderline wahrscheinlich keiner ein Attest ausstellen will oder es hinnehme und den psychologischen Berater mache.

 

Danke

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nochmal guten Tag,

Borderline ist ein Begriff, keine Erklärung und schon gar nicht ein lebenslanges Stigma. Eine solche Diagnose, die alle möglichen Seelenzustände umfasst, wird dem Einzelnen und der Komplexität der innerseelischen Vorgänge nicht gerecht und vor allem nicht der individuellen "Reparaturpotenz".
Nehmen Sie für sich in Anspruch absolut einzigartig zu sein und lernen Sie gut auf die Prüfung. Wenn Sie zu gegebener Zeit in "Ihrer Mitte" sind, wird kein verständiger Arzt Ihnen das Attest verweigern.
In diesem Sinne seinen Sie gelassen und vertrauen Sie auf sich und Ihre "Berufung" zum Psychotherapeuten.
"Go for it!"

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
?
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
??
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
???