So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Habe seit 3 Jahren immer wieder kehrende Kopfschmerzen einseitig.

Kundenfrage

Habe seit 3 Jahren immer wieder kehrende Kopfschmerzen einseitig. auf der re. Seite,
beginnend meist in der Nacht und sehr schmerzhaft.In den letzten 2 Monaten treten sie alle 3-4 Tage regelmäßig in der Nacht auf und ich muß jetzt Asperin einnehmen, sonst ist kein Schlaf möglich.Die Schmerzen ziehen zur Kopfmitte und ist immer die gleiche Stelle.
War beim Orthopäden, weil ich Probleme mit der Halswirbelsäule habe.Diese beschwerden habe ich
schon sehr lange, aber nie mit Kopfschmerzen mit solchen Schmerzen begleitend.

Der Physotherapeut meint, es wäre von der Halswirbelsäule, was ich aber nicht mehr glaube, da ich immer an der selben Stelle die Schmerzemn habe.
Wer kann mir helfen???
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Helfen sollte Ihnen der Neurologe, er ist sozusagen der Kopfschmerzspezialist.
Es könnte sich um Probleme von der HWS handeln, aber auch um eine Form der Migräne. Die Therapie mit Aspirin ist durchaus sinnvoll, besser wäre aber zunächst die Abklärung - und das ist ja auch das, was Sie sich wünschen.

MfG Dr. Schaaf