So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Hallo, bei einer Begutachtung hatte der Gutachter empfohlen

Kundenfrage

Hallo,
bei einer Begutachtung hatte der Gutachter empfohlen eine neurologische Abklaerung zu machen. Ihm ist aufgefallen das ich schwerfaellig aufstehe und gehe. bei dem Nasen-Fingertest mit geshlossenen augen konnte ich nicht direkt die Nase finden und auf der Linie gehen kann ich nur wenn ich mit den Armen seitlich ausbalansiere. habe auch Schmerzen in den Beinen und sacke oft ein als wenn die Beine aus Pudding sind. Wegen den Schmerzen war ich schon beim Arzt, aber ohne Befund, man sagte mir das die Beschwerden nicht mit dem Befund uebereinstimmen, also hab ich gelernt damit zu leben und es zu ignorieren. Der Arzt sagte das er eine entzuendliche Klein-hirnerkrankung vermutet und eine Lumbalpunktion noetig ist. Ist das wirklich noetig. Habe davor panische Angst und was hat das fuer Konsequenzen wenn sich der Verdacht bestaetigt. Ich waere echt dankbar wenn mir jemand antworten koennte. Auf nachfragen bei dem Arzt habe ich leider keine positive Antwort bekommen, er meinte nur das koennten wir besprechen wenn ich die Untersuchungen habe machen lassen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ignorieren ist immer so ne Sache. Man läuft dabei Gefahr den richtigen Zeitpunkt für den Beginn einer Behandlung zu verpassen. Mit der vorgeschlagenen Untersuchung könnte man feststellen, ob es ein behandelbares Problem gibt und ich finde denVorschlag des Kollegen richtig und verantwortungsvoll.
Wo liegen denn Ihre Bedenken?

MfG Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen. Wie soll es weiter gehen?
Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke