So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Doktor
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Guten Tag, seit Jahren trage ich ab ca. 13 Grad Kopftuch oder

Kundenfrage

Guten Tag, seit Jahren trage ich ab ca. 13 Grad Kopftuch oder Mütze wegen Kühle und
Windempfindlichkeit .Auch Klimaanlage (die ich nur selten benutze) macht mir sehr zu
schaffen.
Der Schmerz beginnt im linken Ohr bzw.Hals (habe keine Mandeln mehr) und auch b eim
Abklingen bleibt auf der Kopfdecke und linken Wange immer leichter Schmerz, sodaß
ich mich am liebsten in Watte einpacken möchte - also immer nur Wärme.
Eine Akupunktur hat kurzzeitig etwas Linderung gebracht.
Gibt es etwas zur "Abhärtung " der Empfindlichkeit. Sollte ich zum Neurologen oder
HNO gehen?
Ich wäre Ihnen für eine Antwort dankbar. Frdl. Gruß H.Bahn
"
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, es handelt sich höchst wahrscheinlich um eine nervlich bedingte Überempfindlichkeit. Daher wäre in diesem Fall der Neurologe ihr Ansprechpartner. Ob aber eine für sie geeignete Therapie gefunden wird, die ihnen hilft, kann ich von hier nicht sagen. Aber sie sollten sich auf jedem Fall bei einem Neurologen vorstellen und ihre Beschwerden schildern.
Es sollte weiter abgeklärt werden, ob etwas ernstes dahinter steckt oder nicht. Empfindungsstörungen kommen häufig bei Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes oder Nierenerkrankungen vor. Auch ein Mangel an Vitaminen und Spurenelementen kann zu Grunde liegen.

Bitte lassen sie sich genau untersuchen und die für sie beste Therapie finden.

Alles gute

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann