So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Meine 14 Monate alte Enkeltochter verdreht seit einigen Tagen

Kundenfrage

Meine 14 Monate alte Enkeltochter verdreht seit einigen Tagen immer wieder für einige Sekunden die Augen nach oben (heute zweimal: einmal am Morgen einmal am Abend). Ausser diesem Effekt zeigt das Kind keine Krankheitssymptome. Sie hat vor einer Woche Laufen gelernt und ist schon recht sicher auf den Beinen. Sollte der Gesundheitszustand untersucht werden?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend !

Aus ihrer Beschreibung kann ich die Sorge schon verstehen. Möglicherweise ist es eine völlig harmlose Reaktion. Man sollte aber den Kinderarzt schon genauer auf die Beobachtung ansprechen, im Idealfall auch das Geschehen einmal mit einer Kamera aufnehmen.

Es gibt bei Kinder sog. Absencen-Epilepsien, die eigentlich ziemlich gutartig sind und sich mit so kurzen "Augenverdrehen" zeigen können. Nur um keine andere Ursache zu übersehen, wäre daher ggf. eine kinderneurologische Diagnostik sinnvoll.

Grund zur Sorge sehe ich aber nicht, zumal sie ja normale Entwicklungsfortschritte zeigt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie