So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian Lee.
Christian Lee
Christian Lee, Dr. Med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (12 Jahre Praxis) & Spezialist für Infektiologie (10 Jahre)
32376790
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Christian Lee ist jetzt online.

Guten Morgen, ich habe eine Frage bzgl. wei er Flecken im

Kundenfrage

Guten Morgen,

ich habe eine Frage bzgl. weißer Flecken im Kopf - hoffentlich nicht MS.

Zur Vorgeschichte:
Meine Freundin ist auf einem Ohr taub und hatte vor kurzem Schmerzen im anderen, gesunden Ohr (Entzündung). Deshalb hat sie von 01.03. - 30.03. viel Antibiotikum (durch Einnahme durch den Mund, allerdings hauptsächlich durch Einnahme durch das funktionierende Ohr) genommen. Am 23.03. wurde bei ihr ein CT gemacht und festgestellt, dass im gesunden Ohr wieder alles i.O. ist. In diesem Zuge hat man in der Uni Ulm am 27.05. sicherhaltshalber Rückenmark entnommen, um zu prüfen, ob die weissen Flecken - die lt. Ärzte bei der Ohrenuntersuchung von der Ablagerung des Antibiotikums im Kopf oder direkt von der Entzündung des gesunden Ohrs entstanden sind - von alleine weggehen oder ob man noch weiter Antibiotikum nehmen sollte. Keine Pflichtuntersuchung! Der Facharzt, welcher das Rückenmark am 27.05. entnommen hat, ist aufgrund der weissen Flecken auf dem CT durch kurze Betrachtung der Bilder vom März sofort auf die mögliche Erkrankung MS gekommen. Die weissen Flecken sind überwiegend um das gesunde Ohr ersichtlich, durch welches auch das Antibiatikum eingenommen wurde, am tauben Ohr dagegen sind so gut wie keine Flecken zu sehen und auch im restl. Kopf gibt es nur ganz wenige weisse Punkte. Die Auswertung der Rückenmarkentnahme lag bei dieser Aussage noch nicht vor. Termin haben wir leider erst wieder am 27.06.!!! Solange wollen und können wir nicht mit der Ungewissheit leben.

Kann die Entzündung oder die Ablagerung von Medikamenten diese weissen Flecken verursachen oder was könnte das sein?

Ich bitte um Ihre Hilfe, vielen Dank
Christian
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

da muss es sich bei diesen 'weissen Flecken' um zwei völlig verschiedene Dinge handeln:

Wenn anlässlich der Ohruntersuchung, direkt bzw. mittels Otoskop/Ohrmikroskop sichtbare, weisse Flecken gesehen wurden, dann handelte es sich um eine vermutete Pilzinfektion des äussern Gehörganges oder (bei beschädigtem Trommelfell) des Mittelohrs. Eine solche Infektion, man müsste diese Verdachtsdiagnose mittels einer Laboruntersuchung (mikrobiologische Kultur) überprüft haben, muss mit speziellen gegen Pilzen wirksamen Antibiotika behandelt werden. Meist ist eine lange Behandlungsdauer notwendig.

Die weissen Flecken hingegen die der Neurologe im CT (oder eine MRT) gesehen hat waren mit Sicherheit nicht dieselben und an völlig anderer Stelle. Aus der Ferne kann ich natürlich die Diagnose MS nicht stellen, hingegen müssen Sie darauf bestehen dass in diesem Fall ein baldmöglichster Besprechungstermin möglich ist. Es wäre ja eine Ungeheuerlichkeit, Sie mit diesen Ängsten einfach so lange im ungewissen zu lassen...

Also, drängen Sie darauf dass sie einen Besprechungstermin bekommen!

Alles Gute und freundlicher Gruss,

Christian Lee, Dr. med.
Schweiz