So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 342
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Sch nen guten Tag, hier mein Problem Habe st ndig Kopfschmerzen

Kundenfrage

Schönen guten Tag, hier mein Problem: Habe ständig Kopfschmerzen mit einem leichtem Stechen im Kopf. Wenn ich längere Zeit sitze zieht es vom Rücken hoch bis in den Kopf, manchmal ist mir auch sehr schwindelig.War wegen denn Kopfschmerzen schon mal bei einem augenarzt weil es am anfang nur beim Autofahren hatte aber alles war ok.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Ihre Schmerzsymptomatik dürfte am ehesten ein orthopädisches Problem sein.
Viele Menschen klagen über haltungsbedingte Kopfschmerzen, die letztlich durch Fehlstellungen der Wirbelsäule und dadurch bedingte Muskelverspannungen zustande kommen.
Damit läßt sich auch Ihre Schwindelsymptomatik erklären.

Ihnen wäre daher zu empfehlen, sich z.B. bei einem Orthopäden (Ihr Hausarzt kann dies u.U. aber auch) einmal diesbezüglich untersuchen zu lassen.
Läge z.B. eine Wirbelblockade vor, so könnte diese mittels sanfter manualtherapeutischer Methoden behoben werden. Anschließende Physiotherapie stabilisiert die Rumpf, Bauch- und Rückenmuskulatur, stärkt diese und bietet auf diesem Wege eine wirksame Möglichkeit, den Fehlhaltungen dauerhaft entgegenzuwirken.
Ergänzende Massagen und Entspannungsbäder lockern die verkrampfte Muskulatur, so dass im Zuge dessen auch Ihre Kopfschmerzen alsbald verschwinden sollten.

Gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

 

Habe ich vorhin vergessen zu schreiben habe schon mal meine Wirbelsäule röntgen lassen und es lag keine blockade vor. bin dann zur massage geschickt worden hat alles nicht geholfen.

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

durch eine Röntgenaufnahme der Wirbelsäule kann man leider nicht hinreichend feststellen, ob Wirbelblockaden vorhanden sind. Ebenso wenig zeigt Ihnen das Röntgenbild, ob Muskelverspannungen oder sonstige Weichteilschäden vorliegen.
Massagen allein bringen hier auch nicht den gewünschten Erfolg. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass Sie Ihre Beschwerden nicht losgeworden sind.
Lassen Sie sich daher von einem Orthopäden (wie gesagt, am besten mit Manual-Therapeutischer Erfahrung) eingehend untersuchen und entsprechend behandeln. Ggf. kann dieser noch weiterführende Untersuchungen, welche auch das Weichteilgewebe abdecken, durchführen (MRT - dort könnte man auch sehen, ob z.B. Ihr Wirbelkanal einwandfrei ist). Die Wirbelblockade war nur eines von vielen möglichen Ursachen, die Ihren Schmerzen zugrunde liegen können.
Zusammen mit der empfohlenen Physiotherapie dürften Sie schon bald eine merkliche Besserung Ihrer Beschwerden registrieren.

Gute Besserung!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie