So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docapplepie.
docapplepie
docapplepie, Dr. Med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 203
Erfahrung:  Facharzt Neurologie und Psychiatrie, Schwerpunkt Gerontotherapie (Altersmedizin), Notfallmedizin
39913046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
docapplepie ist jetzt online.

sehr geehrte damen und herren, ich leide seid 3 jahren an

Kundenfrage

sehr geehrte damen und herren,
ich leide seid 3 jahren an einem schwankschwindel,der mein leben zur hölle macht.ich habe schon alle untersuchungen schon doppelt und dreifach hinter mir.
zb.mrt schädel,ekg,belastungs ekg,ruhe ekg.herz echo,blutuntersuchungen,hws röntgen,hws mrt,doppler am hals.
ein paar ärtzte meinen es sei psychisch aber ich kan irgenwie daran nicht glauben.mir kommt es vor als hätte es doch was mit der hws zutun,weil meine halswirbelsäule weh tut und verspannt ist und ich habe auch schmerzen im kiefer,aber die mundschiene brachte auch nix.ich weiss nicht mehr was ich machen soll,ich bin so verzweifelt ich will endlich scheindelfrei sein,doch es man konnte nichts im hws mrt sehen auch im röntgen nichts.wie kann ich den hws bedingtem schwindel und den psyichisch bedingtem schwindel unterscheiden???bitte helfen sie mir!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo!
Nein, man kann diese Schwindelformen nicht gut unterscheiden. Das liegt ein bisschen daran, dass die Psyche alles grundsätzlich imitieren kann, was der Körper an körperlichen Symptomen wirklich zeigen kann. Somit ist es schwierig bzw. fast unmöglich, diese Unterscheidung zu treffen.
Andererseits frage ich nun natürlich, was Ihnen an der Diagnose "psychogener Schwindel" oder "psychosomatischer Schwindel" so unangenehm ist, dass Sie dies seit Jahren nicht akzeptieren wollen? Ist es nicht völlig wurscht, was den Schwindel ausgelöst hat - Hauptsache, Sie kriegen den mal weg durch eine richtige behandlung? MfG P. T.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie