So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 394
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren Doktoren, ich w rde gerne

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren Doktoren,

ich würde gerne von Ihnen eine unabhängige Zweitmeinung hören.

Daten zur Person: Männlich, geb. 1979, 173cm und 80 kg

Häufigste Symptome:
- Kopfschmerzen
- Migräne ohne Aura
- Krampfanfälle
- Gedächtnisaussetzer, Gedächtnislücken
- Black - Outs
- Benommenheit
- Plötzliches Einschlafen
- Schwindel
- Hoher Puls mind. 90 max. 160
- Blutdruck zwischen 130/80 bis 165/100
- Schmerzen an der Wirbelsäule
- Kribbeln in Händen und Füssen
- Ausschläge mit Blassen und Rötung
- Missempfindungen an Armen und Händen
- Sehprobleme (verschwommen Sehen, teils Schwarz vor Augen)
- Kraftverlust in Händen und Füssen

Mögliche im Raume Stehende Diagnosen:
- Migräne
- Somatoforme Schmerzstörung
- Encephalitis ja/nein (Herpes-?)
- F44.7 und F33.1 und F45.4

Blutwerte/Liquorwerte:
- im normalen Bereich oder negativ außer:
- HEp-2 (Kern 1:50) ist spur homogen
- HSV-lgG ChLIA [Index] positiv Wert 6,4
- Varicella-Zoster-lgG EIA [lU/l] positiv wert 1267
- Im Liquor keine Antikörper gegen Herpes
- HSV-lgG im Liquor bei 66,8/Verd. 1:2
- ASI HSV-lgG [Index] 1,7
- VZV-lgG im Liquor [lU/l] 113,9/Verd. 1:40
- ASI VZV lgG [Index] 1,4
- HSV-lgG im Serum 62,2 /Verd. 1:400
- Zellzahl im Liqour 4 keine Banden (vor 6 Wochen 24 mit Banden)
- VZV-lgG im Serum [lU/l] 261/Verd. 1:4000

Weitere Info:
- EEG weitestgehend normal
- Langzeit-EKG: Sinusrhytmen Tachykard, keine höhergradigen Aussetzer
- Handkraft mit Dynamometer rechts 37/33/15 und links 13/15/15
- Medikationen: Trevilor 75mg retard 1-0-0 (zur psychischen Unterstützung) und Lamotrigin 0-0-1 (keine Erklärung wofür das ist), nach Bedarf Katadolon, Ibuprofen und Gelsemium


Ich möchte gerne eine unabhängige unvoreingenommene Einschätzung was sein kann. Ich bin 4 Jahre krank, mal mit mal ohne auffällige Werte. Die Symptome sind gleich, mal sehr stark mal akzeptabel, gut nie. Meine bisherigen Ärzte in der Neurologie widersprechen sich in den Briefen selbst, so dass ich nicht weiß was nun ist oder nicht. Kann mir jemand mehr sagen in welche Richtung es geht.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !
Ein paar Nachfragen habe ich :
1. Das "plötzliche Einschlafen" : Wie äußert sich das genau ? Schnarchen sie ? Sind sie morgens "ausgeschlafen" ? Wieviel Stunden schlafen sie ? Wurde eine Narkolepsie bzw. ein Schlaf-Apnoe-Syndrom ausgeschlossen?
2. Wie ist ihre Lebenssituation ? Arbeiten Sie ? Wie genau war der Beginn der Probleme ?
3. Gab es Unfälle oder psychische Traumata bzw Ängste etc ?
4. Wievele Ärzte haben sie in den vergangenen 4 Jahren in etwa aufgesucht ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ein paar Nachfragen habe ich :
1. Das "plötzliche Einschlafen" :

Wie äußert sich das genau ? Ich bekomme eine Art Black.Out, bin dann weg krümme mich und bin nicht aufweckbar, teils mit Krämpfen (lt. meiner Frau, ich bekomme selbst nichts mit)

Schnarchen sie ? Ja aber nicht beim anfall.

Sind sie morgens "ausgeschlafen" ? nein ich schlafe ca. 4 bis max 6 Std. und fühle mich wie gerädert am Morgen. Ich fühle mich wie von ner dampfwalze überrollt.

Wieviel Stunden schlafen sie ? 4 bis max 6 Std. meist gegen 4 Std.

Wurde eine Narkolepsie bzw. ein Schlaf-Apnoe-Syndrom ausgeschlossen? Ja laut meinen Infos.


2. Wie ist ihre Lebenssituation ? Verheiratet 2 Kinder 3 +5

Arbeiten Sie ? Nein bin seit 4 Jahren zu Hause aufgrund der Erkrankung bzw. der Symptome die mir nicht ermöglichen meinen beruf als Dipl-Betriebswirt auszuüben

Wie genau war der Beginn der Probleme ? Rötung mit Bläschen im Gesicht und der Brust später auf ganzem Körper. Kribbeln in Händen und Füssen, Gangprobleme, brennden Schmerzen, danach bildetetn sich die genannten symptome aus. Insbesondere die Gedächtnislücken, Konzentrationsprobleme werden zunehmend stärker.
3. Gab es Unfälle oder psychische Traumata bzw Ängste etc ? Unfälle ja 2001 und 2005 mit dem Auto ohne größere Plessuren ausser Verspannungen. Traumata oder ähnliches muss ich passen ob ja oder nein. Ich hatte ein zwei schlechte Erfahrungen in der Kindheit mit ca. 3 als mein Vater meine Mutter erstechen wollte bzw. er unter alkohol aggressiv wurde. Ängste hab ich zu zeit nur aufgrund meiner Vergesslichkeiten und Mängel dass ich wichtiges vergesse.


4. Wievele Ärzte haben sie in den vergangenen 4 Jahren in etwa aufgesucht ? freiwillig ca. 4 unterschiedlicher Fachgebiete und ca. 20 als Konsultationen von den behandlern selsbt veranlasst.

Sollte Sie nioch weitere Infos Benötigen stehe ich gerne Rede und Antwort. danmke für die Hilfe.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie