So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten Abend, meine Tochter (26 Jahre alt) leidet unter einer

Kundenfrage

Guten Abend,
meine Tochter (26 Jahre alt) leidet unter einer sehr schweren Spastik (Beugespastik der Arme und Streckspastik der Beine) Bis jetzt hat kein Medikament geholfen (implantierte Baclofenpumpe , alle 5 Monate Botox, gezielte Phjysiotherapie etc.)
Gibt es Studien, für Wachkomapatienten mit schwerer Spastik, wo ein >Hirnschrittmacher
helfen konnte???
Mfg V. Eisewrbeck, bremen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend !
Zumindest nach meiner Kenntnis gibt es hierzu keine Untersuchungen bzw. Erfahrungen. Am ehesten werden Sie über eine Selbsthilfevereinigung z.B. hier http://www.schaedel-hirnpatienten.de/beratung/index.html eine Beratung erhalten und dann auch entsprechende Hilfestellung erhalten.

Der Einsatz von Hirnschrittmachern ist aber noch sehr sehr experimentell und bisher eben doch weniger bei Spastiken untersucht. Ich drücke dennoch die Daumen, dass meine eine Lösung findet.