So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten Abend, Ich bin gerade auf der Suche nach einem Klinikum,

Kundenfrage

Guten Abend,
Ich bin gerade auf der Suche nach einem Klinikum, in welchem die Entfernung eines
ca 5x5x6 cm grossen Meningeoms in der rechten Gehirnhälfte durchgeführt werden
kann.
--welche Gefahren bestehen bei einer solchen Operation ?
--wie sind die Heilungsschancen ?
--werden solche Operationen in Großhadern gemacht ?

Für eine kurze Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Franke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Ein Meningeom ist ja ein in 98 % der Fälle "gutartiger" Tumor, der allein durch die Grösse bzw. dadurch ausgelösen Folgen einer operativen Behandlung zugeführt werden muss. Die Neurochirurgie in Grosshadern hat sich u.a. auch auf die Op spezialisiert, die aber an den grossen neurochirurgischen Zentren (je nach genauer Lokalisation) eine Routine-Angelegenheit sind.

Die Gefahren der Operation sind eine Entzündung oder eben die Verletzung von wichtigen Hirnstrukturen (sehr unwahrscheinlich, so wie heute behandelt wird). Ein seltenen Fällen kann es durch Narbenbildung zu einer Epilepsie kommen.

Die Heilungschancen sind extrem gut (über 95 %) . In seltenen Fällen wird keine Op möglich sein (wegen der Lage), dann erfolgte eine Strahlentherapie (siehe z.B. hier http://tkron.wordpress.com/2010/03/24/neuer-hta-bericht-tumorlage-bestimmt-meningeom-behandlung/)

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie