So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

seit august 2009 st ndiger schmerz auf der linken unteren R ckenseite.H ft

Kundenfrage

seit august 2009 ständiger schmerz auf der linken unteren Rückenseite.Hüft und Beckenschiefstand festgestellt und beim Chiropraktiker und Dorntherapie korrigiert.MRT 2009 und 2010 unauffällig, nur leichte bandscheibenvorwölbungen.weiterhin einschiessende
starke schmerzen bei geringen belastungen.Die Dorntherapeutin vermutet ein Rückenmuskelproblem.Könnte es auch eine chronische Muskel und Nervenentzündung sein???
Gruß
Dietmar
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

sicher werden sich die Orthopäden noch zu der Frage äußern, was es denn sein könnte. Nur so viel vorneweg: Nervenentzündungen machen meist dauerhafte Schmerzen, die können brennend oder dumpf sein, auch mal abhängig von Belastung, sind aber eher nicht einschießend, so wie Sie das beschreiben. Unter einschießend stelle ich mir vor, dass der Schmerz mal weg ist, dann aber ganz plötzlich auftaucht und dann wieder abklingt. Das ist eher schon eher typisch für "Einklemmungen" eines Nerven, der allerdings nicht nur von den Knochen/Bandscheiben kommen kann, sondern, wie die Dorntherapeutin schon gesagt hat, auch von Muskeln.

mfg Dr. Schaaf
(Klicken Sie nicht Akzeptieren, sonst wird die Frage geschlossen. Warten Sie einfach auf weitere Kommentare.)