So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.24h.
Dr.med.24h
Dr.med.24h, Dr. Med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 89
Erfahrung:  Arzt
47820508
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr.med.24h ist jetzt online.

guten abend, mir wurde zur behandlung eine bandscheibenvorfalles

Kundenfrage

guten abend,
mir wurde zur behandlung eine bandscheibenvorfalles zur perkutanen kryo-behandlung geraten, von einer versteifung der wirbelkörper möchte man vorerst absehen.
gibt es erfahrungswerte bzgl dieser behandlungsmethode? welche risiken sind damit verbunden? ich bin 41 jahre alt und habe chronische schmerzen im lw bereich.
für ihre beantwortung bedanke XXXXX XXXXX vorab.
gruß - elvira bröker
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr.med.24h hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Frage.

DIe perkutane Kryotherapie ist ein Verfahren, bei dem die Nerven der kleinen Wirbelkörpergelenke so stark abgekühlt werden, dass sie letztendlich absterben und keinen Schmerz mehr leiten können. Das Verfahren ist - in den Händen eines Fachmannes - und unter Röntgen- oder CT-Kontrolle sehr sicher, da nur unter Sicht und mit einer dünnen Nadel gearbeitet wird, an deren Spitze eine Kältesonde liegt.

Das Problem bei Ihnen scheint mir ein anderes: Gegen Bandscheibenprobleme hilft es überhaupt nicht, weil ja -wie gesagt- die "Facettengelenke" behandelt werden. Eine Anwendung "auf gut Glück", halte ich- auch wenn das Verfahren sehr risikoarm ist, für nicht gerechtfertigt. Es ist schließlich keine "Akupunktur", sondern durchaus ein Eingriff.

Mein Rat wäre, dass sie sich eine zweite Meinung bei einem weiteren Arzt (Orthopäde oder Neurochirurg) einholen.

Solten die Fachärzte übereinstimmend zu dem Ergebnis kommen, dass sie auch unter Schmerzen der "Facettengelenke" leiden, ist der Eingriff erfolgversprechend. Manchmal muss er auch wiederholt werden, es gibt jedoch viele positive Erfahrungen mit dieser Behandlung.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

 

Experte:  Dr.med.24h hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Haben Sie noch Rückfragen? Ich stehe Ihnen gern zur Verfügung. Anderenfalls möchte ich Sie bitten, die Antwort mit Akzeptieren zu bestätigen.

Vielen Dank,