So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 20076
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag Herr Doktor Scheufele! Meine Nichte (3 Jahre)

Kundenfrage

Guten Tag Herr Doktor Scheufele!

Meine Nichte (3 Jahre) konnte bisher sehr gut sprechen. Am Montag hat sie ganz plötzlich nicht mehr gesprochen. Sie konnte die einfachsten Wörter (zB den Namen ihrer Schwester, Wasser, Mama, Papa) nicht mehr sagen. In den letzten Tagen hat es sich leicht verbessert, heute ist es aber wieder schlechter geworden. Singen konnte sie aber immer (sogar in ganzen Sätzen). Andere Beschwerden hat sie nicht, außer seit heute leichtes Fieber, was aber damit zusammenhängen kann, dass sie heute erkältet ist. Meinen Sie, das könnte auch ein Entwicklungsrückschritt sein oder ist es eher ein neurologisches Problem. Können. Sie mir eine Klinik empfehlen, die auf derartige Krankheiten spezialisiert ist. Wir suchen Experten auf diesem Gebiet. Wir kommen aus Österreich, würden aber im gesamten deutschsprachigen Raum anreisen. Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe, Christine Schumacher,[email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Schumacher,

sicher sollte man in einem solchen Fall kurzfristig abklären, ob es sich um eine Entwicklungsstörung handelt, oder eine krankhafte Ursache des Problems besteht. Als geeignete Anlaufstelle zur Abklärung in Österreich würde ich Ihnen diese Adresse empfehlen:

Medizinische Universität Innsbruck
Department Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde und Hör-, Stimm- und Sprachstörungen
Geschäftsführender Direktor
Univ.-Prof. Dr. Patrick G. Zorowka
Tel.: +43 (0)50504-23216

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Neurologie