So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Hallo...st ndig zittern meine h nde,meine feinmotorik in der

Kundenfrage

Hallo...ständig zittern meine hände,meine feinmotorik in der linXXXXX XXXXXd lässt stark zu wünschen übrig,ich bin sehr vergesslich geworden,ständig müde,habe in letzter zeit vermehrt kopfschmerzen...ab und an taubheitsgefühle in armen und beinen...mal mehr mal weniger,manchmal hab ich auch wochen oder monate lang ruhe und dann tritt es wieder auf..helft mir...
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag !

Wie alt sind sie ? Nehmen sie irgendwelche Medikamente ?
Besteht Bluthochdruck ?
Schnarchen Sie oder haben sie Atemaussetzer in der Nacht ?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ich bin weiblich,27 jahre jung,nehme seit einem jahr sertralin,20 mg,bluthochdruck nein,im gegenteil,mein blutdruck ist meist sehr niedrig.
ob ich schnarche?ich weiß es nicht
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wie genau macht sich das Zittern bemerkbar ? Ist es ein Tremor, d.h. Zittern in der Hand ? Auch in Ruhe ?

Letztlich ist eine solche Symptomatik schon ungewöhnlich. Wenn nicht psychischer Stress bzw. Daueranspannung eine hinreichende Erklärung liefert, sollte unbedingt eine neurologische Diagnostik einschliesslich einer Bildgebung vom Kopf mit CCT oder Kernspin erfolgen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja,dieses zittern habe ich ständig:-(
habe auch gedacht es käme vom streß,habe mir dann wirklich lange zeit ruhe angetan und es bleibt trotzdem mit dem zittern.
heute hatte ich,das mir dinge aus der linXXXXX XXXXXd gefallen sind,schlüssel oder sowas,ich hab es erst gemerkt als die dinge gefallen sind,sonst merkt man ja schon vorher das man gleich was verlieren könnte und kann noch reagiere,das war nicht der fall...
jetzt mal ohne die bilder vom kopf,worauf müsste ich mich einstellen was die diagnose sein könnte?
ich habe angst so los zu gehen,möchte mich seelisch auf das was kommen könnte vorbereiten...
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Um Klartext zu reden :

1. Eine entzündliche Hirnerkrankung sollte ausgeschlossen werden. Dazu gehört die Multiple Sklerose als chronisch-schubweise verlaufende Erkrankung mit Sehstörungen, Feinmotorikproblemen und Koordinationsstörungen.
Das wäre zar jetzt nicht unbedingt sehr wahrscheinlich, muss aber ausgeschlossen werden.
2. Eine andere Hirnschädigung, z.B. Blutung nach einem Bagatelltrauma. Das kann beispielsweise ein sog. subdurales Hämatom verursachen. Eine Art Sickerblutung im Gehirn, die dann zu Problemen in der linken Körperhälfte führen
3. Einen gut- oder bösartigen Tumor in der rechten Hirnhälfte
4. Entzündungen durch Viren oder Borrellien
5. eine sog. Dissoziative Störung (ich finde das noch mit am wahrscheinlichsten). Erkläre ich immer so, wie eine Art "Datenvermüllung im Gehirn" durch ein Overload von emotionalen Erlebnissen, die nicht weggeträumt werden.
6. Teil einer Angststörung selber.

Vermutlich gibt es noch mindestens 20 weitere mögliche Diagnosen. Man sollte nur 1-4 unbedingt ausschliessen können.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Knallhart ehrlich...jetzt mag ich gar net los gehen:-(
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie wollten die schlimmsten Dinge hören . Die Diagnostik soll ja gemacht werden, damit die "bösen" Sachen ausgeschlossen werden.

Ich glaube nicht, dass es eine Schlimme Sache ist. Also nur Mut : Neurologen beissen nicht.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn Sie keine Rückfragen mehr haben, würde ich um das Akzeptieren der Antwort bitten. Grundprinzip von JustAnswer ist die Fairness, zufriedenstellende Antworten auch zu honorieren. Vielen Dank